Gerhard rettet 47 einen Punkt

Corona- Unternehmens-Ticker

Lichtenberg. Am Ende musste Lichtenberg 47 froh sein über ein regelrecht erzwungenes 2:2 (0:1) am vergangenen Sonnabend gegen Brandenburg Süd. Die Gäste, in der Oberliga-Rückrunde noch sieglos, hatten nach einem 2:0-Vorsprung (Suchacek/4., Foulelfmeter, Petrik/ 67.) das Spiel fast schon fest im Griff. Doch sie machten ihre Rechnung ohne den starken Schlussspurt der Gastgeber. Thomas Brechler schaffte nach schöner Vorarbeit von Christian Gawe das 1:2 (72.), Joker Max Gerhard traf fast im letzten Aufbegehren mit schönem Rechtsschuss zum Ausgleich (89.) und rettete wenigstens einen Punkt. Insgesamt waren die Lichtenberger die leicht bessere Mannschaft, sie scheiterten aber ein ums andere Mal am stärksten Mann auf dem Platz, dem Brandenburger Schlussmann Sven Roggentin. Zum Auswärtsspiel am Sonntag, 14 Uhr, müssen die Lichtenberger zu Union Fürstenwalde.

Fußball-Woche / fw
Autor:

Fußball-Woche aus Tiergarten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen