Punktverlust in letzter Minute

Lichtenberg. Nach fünf Siegen in Folge musste Sparta am Sonntag gegen Berolina Stralau mal wieder einen Punktverlust in der Landesliga hinnehmen. Das Verfolgerduell endete 1:1-Unentschieden. Besonders vor der Pause zeigte sich Lichtenberg den Gästen allerdings überlegen. Sparta fand gegen kompakte Stralauer aber keine Lösung. „Es ist einfach schwer gegen so einen Bunker“, wusste auch Sparta-Coach Dragan Kostic. Nach der Pause sorgte dann Öztürk
(71.) endlich für die Erlösung. Sparta legte jedoch nicht nach und fing sich in der letzten Minute nach einem Foulelfmeter noch den ärgerlichen Ausgleich.

So hat Sparta beim nächsten Verfolgerduell beim 1. FC Schöneberg am Sonntag
(12.15 Uhr, Vorarlberger Damm) den Druck des Siegens.

Autor:

Fußball-Woche aus Tiergarten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.