Endlich wieder erfolgreich
TTC Berlin Eastside holt Titel

Die Frauen des Lichtenberger Tischtennisvereins TTC Berlin Eastside konnten sich jetzt den fünften deutschen Meistertitel sichern. Drei Stunden brauchten Matilda Ekholm, Gina Pota, Nina Mittelham, Shan Xiaona und Kathrin Mühlbach, um Titelverteidiger DJK Kolbermoor mit 6:3 (Hinspiel 5:5) zu besiegen.

Den Tischtennisfrauen um Trainerin Irina Palina war die Erleichterung nach Spielende deutlich anzumerken. Nachdem der Verein zwischen 2014 und 2017 beachtliche Erfolge gefeiert hatte, gab es in der Vorsaison einige Dämpfer. Auch in der Saison 2018/2019 fand das Team zunächst nicht zu seinem Ursprungsniveau zurück.

Der Verlust der Trophäe beim deutschen Pokalfinale zu Beginn des Jahres mit einem 1:3 gegen Kolbermoor und die Niederlage im Halbfinale der Champions League gegen Casl Zagreb sorgten für lange Gesichter. Umso ausgelassener feierten die Damen den aktuellen Erfolg. Sie alle werden in der kommenden Saison – ergänzt um zwei Neuzugänge – das Team des TTC Berlin Eastside stellen.

TTC-Präsident Alexander Teichmann präsentierte sich stolz mit seinen Sportlerinnen. Diese haben bereits ihr nächstes Ziel fest im Blick: Die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen