Leseratten, aufgepasst!
Eine Bücherbox für die Bahnhofstraße

So soll die Bücherbox aussehen.
  • So soll die Bücherbox aussehen.
  • Foto: Gebietsgremium AZ Lichtenrade
  • hochgeladen von Philipp Hartmann
Corona- Unternehmens-Ticker

Eine Bücherbox ist dazu da, dass Lesestoff geteilt wird. Wer ein Buch nicht mehr benötigt, kann es in die Box stellen und sich ein anderes herausnehmen. An vielen Orten wurden Bücherboxen bereits gut angenommen. Nun bekommt auch Lichtenrade ein Exemplar.

Es wird vor MäcGeiz in der Bahnhofstraße 28 aufgestellt. Am 20. März ist gegen 16 Uhr eine kleine Einweihungsfeier geplant. Neben Snacks und Getränken soll es ein literarisch-kulturelles Überraschungsprogramm geben, wie das Gebietsgremium im Aktiven Zentrum Lichtenrade mitteilt. Beteiligte Akteure aus dem Bezirksamt und dem Senat haben sich ebenfalls angekündigt.

Das Gebietsgremium ist verantwortlich für das Projekt, das die Attraktivität einer bisher wenig repräsentativen Freifläche in der Einkaufsstraße steigern soll. Die Bücherbox soll ein Angebot zum Verweilen schaffen, für Austausch sorgen und einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten. Für die Finanzierung ist das Aktive Zentrum zuständig. Fachlich betreut wird die Box jedoch von der Lichtenrader Bücherstube.

Geplant war die Eröffnung eigentlich schon vor langer Zeit. „Die Aufstellung einer als Bücherbox umgebauten Telefonzelle wollte das Gebietsgremium schon seit fast drei Jahren realisiert sehen. Immer wieder verhinderten unüberwindbare Hürden die Realisierung: Budgetverschiebungen, Genehmigungsauflagen etc.“, erklärt das Gebietsgremium. Kurz vor dem Jahreswechsel habe es dann den Durchbruch gegeben. Nach dem Sitzbankensemble aus Holz an der Kreuzung Bahnhof-, Ecke Steinstraße soll die Bücherbox das zweite „kommunikative Gestaltungselement“ sein.

Autor:

Philipp Hartmann aus Tempelhof

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen