Süße und faire Belohnung fürs Basteln
1000 Osterhasen aus Fairtrade-Schokolade warten auf kreative Kinder

Für Ostern basteln und als Belohnung einen von 1000 Osterhasen aus Fairtrade-Schokolade erhalten? Rund um die Bahnhofstraße ist das möglich.

Kinder, Eltern, Großeltern, Kitas, Grundschulklassen können sich kreativ betätigen. Organisiert wird das Ganze von der Aktionsgemeinschaft Bahnhofstraße, Family & Friends und dem Trägerverein Lichtenrader Volkspark. Sie sind Mitglieder in der Steuerungsgruppe Fairtrade-Town Tempelhof-Schöneberg.

Der Hintergrund: Im konventionellen Kakaoanbau müssen Kinder arbeiten, statt zur Schule zu gehen. Sie erleiden Vergiftungen durch Pestizide und Verletzungen durch Maschinen, für deren Bedienung sie aufgrund ihres Alters nicht geeignet sind. Durch Fairtrade-Standards im Kakaoanbau erhalten Bauern in Afrika, Lateinamerika und Asien einen angemessenen Lohn für ihre Arbeit, der es ihnen ermöglicht, ihre Familien aus eigener Kraft zu ernähren und so ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen nachhaltig zu verbessern. Ihre Kinder können die Schule besuchen. Pestizide kommen nicht zum Einsatz.

Und so geht es: Kinder basteln Osterschmuck oder bemalen Ostereier zum Aufhängen. Sie geben ihre Werke in einem der insgesamt 33 teilnehmenden Geschäften (Bank oder Einrichtung) ab und erhalten im Austausch einen Osterhasen aus dem Fairtrade-Sortiment. Die Geschäfte hängen die Werke der Kinder vor dem Osterfest in einen Strauch oder in Frühlingszweige im Schaufenster oder Verkaufsraum. Plakate an Schaufenstern und Türen weisen auf die teilnehmenden Geschäfte hin. Beim Trägerverein Lichtenrader Volkspark, Werkhof Carl-Steffeck-Straße, können die Arbeiten im April mittwochs und sonnabends zwischen 9 und 13 Uhr abgegeben werden.

Wer alles teilnimmt, erfährt man auch unter fairtrade@family-and-friends-ev.de, Telefon 305 55 21.

Autor:

Silvia Möller aus Köpenick

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.