CDU fordert U6-Verlängerung

Lichtenrade. Die Tempelhof-Schöneberger CDU-Fraktion in der BVV hat die Pläne des Senats zur Erweiterung des U-Bahnnetzes begrüßt und zugleich das Bezirksamt kritisiert. Der Bezirk müsse „endlich Einsatz für die Verlängerung der U-Bahnlinie 6 Richtung Süden zeigen“, schreibt die Partei. Es seien bislang in denjenigen Bezirken Streckenerweiterungen vorgesehen, die sich am engagiertesten dafür eingesetzt haben. „Allmählich sollte das Bezirksamt seine Passivität bei diesem Thema fallen lassen und ebenso mutig und offensiv wie Neukölln und Reinickendorf für die Interessen seiner Bevölkerung eintreten“, so der Bezirksverordnete Christian Zander. Er fordert eine Verlängerung der U6 bis nach Lichtenrade, um eine erhebliche Anzahl von Menschen an das U-Bahnnetz anzuschließen und damit die B 96 von Pendlerverkehren zu entlasten. PH

Autor:

Philipp Hartmann aus Köpenick

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen