Terrassenanlage macht sich fein
Italienischer Garten lädt bald wieder zum Lustwandeln ein

Der Italienischer Garten wird aufgehübscht.
  • Der Italienischer Garten wird aufgehübscht.
  • Foto: Foto: I. Haas, Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin
  • hochgeladen von Karla Rabe

Von den geometrisch angelegten Villengärten der oberitalienischen Frührenaissance inspiriert, lädt die symmetrische Terrassenanlage unterhalb der Gewächshäuser seit jeher zum Lustwandeln ein. Nun wird der um 1900 angelegte Italienische Garten instandgesetzt.

Begonnen wurde vor zwei Monaten mit den hochgelegenen Wegen und den beiden Innenhöfen vor dem großen Tropenhaus, weiter geht es im März mit dem Jugendstil-Seerosenbecken an der eleganten Victoria-Terrasse. Wenn alles nach Plan läuft, sollten die Maßnahmen im Herbst dieses Jahres abgeschlossen sein.

Schon im Jahr 2019 wurden die Teichanlagen im Arboretum erneuert und mit dem Neubau des Besucherzentrums am Haupteingang Königin-Luise-Platz begonnen. Im Laufe des Sommers wurden Wege und außerdem die Besuchertoiletten am Duft- und Tastgarten, der Baumschule und dem Alpengarten barrierefrei und komplett erneuert. Seit 2020 folgten die Erneuerung weiterer Wege, die Neuanlage von Beeten, wie zum Beispiel am Garteneingang Unter den Eichen und die Neuanlage eines Nutzpflanzengartens.

Die Maßnahmen werden im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) mit Bundes- und Landesmitteln gefördert. Rund 14 Millionen Euro wurden für die Modernisierung des Botanischen Gartens bewilligt. Die GRW-Maßnahmen sind bis 2022 geplant.

Autor:

Karla Rabe aus Steglitz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen