Anzeige

Ende eines Leerstands?
Im Hotel Unter den Eichen könnten bald Studenten wohnen

Das Hotel wurde 1996 eröffnet. Seit zwei Jahren wohnt hier kein Gast mehr.
3Bilder
Das Hotel wurde 1996 eröffnet. Seit zwei Jahren wohnt hier kein Gast mehr. (Foto: K. Rabe)

Das Hotel „Berlin“, zuvor Hotel „Residenz 2000“, in der Straße Unter den Eichen 96 hat schon bessere Zeiten gesehen. Das 3-Sterne-Haus mit 56 Zimmern wurde 1996 eröffnet und im Jahr 2011 renoviert. Jetzt steht es leer.

Entsprechend den Gästebewertungen gehörte dieses Hotel zu „von Gästen empfohlenen Hotels in Deutschland“ heißt es auf dem Portfolio des Hauses, das immer noch im Internet zu finden ist. Jetzt steht das Hotel leer.

Vor etwa zwei Jahren sei hier der Hotelbetrieb eingestellt worden, teilt Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski auf die schriftliche Anfrage des Bezirksverordneten Hans-Walter Krause (Die LInke) mit. Die Frage zielte unter anderem darauf ab, ob hier eventuell ein Fall von Zweckentfremdung vorliegen würde. Dazu teilte die Bürgermeisterin mit, dass nach Kenntnis des Wohnungsamtes es sich bei diesem Objekt nicht um schützenswerten Wohnraum im Sinne des Zweckentfremdungsverbot-Gesetzes handeln würde. Ob jedoch dieses Gewerbeobjekt jemals zu Wohnzwecken zwischengenutzt worden sei, ist nicht bekannt und es gebe auch keinerlei Anhaltspunkte dafür. „Demnach liegt keine zweckentfremdungsrechtlich relevante Nutzung vor“, sagt Richter-Kotowski.

Ein weiterer Punkt der Anfrage war die Zukunft des Gebäudes. „Welche Pläne gibt es für die Entwicklung des Gebäudes und des Grundstückes?“, wollte Krause wissen. „Es existieren Pläne für den Umbau des Hauses zu studentischem Wohnen. Bis heute wurden diese jedoch nicht umgesetzt“, erklärt Richter-Kotowski. Andere Planungen gebe es nicht. Kontakt zum Eigentümer der Immobilie hätte es zuletzt vor ein bis zwei Jahren gegeben. Inhalt der Gespräch war eben diese Umnutzung in studentisches Wohnen. Die sei eine „sicher machbare und sinnvolle Nutzung“. Allerdings benötige man dazu ein Konzept und „einen umsetzungswilligen Eigentümer.“ Eine Baugenehmigung zur Nutzungsänderung läge vor. Der private Eigentümer könnte jetzt loslegen, so die Bürgermeisterin.

Der Leerstand des Gebäudes erstreckt sich auch auf die Einzelhandelsflächen im Erdgeschoss des Gebäudes. Das Sonnenstudio und ein englischer Buchladen sind vor gut einem Jahr aus- oder. umgezogen. Der Buchladen „English Books“ befindet sich jetzt schräg gegenüber, Unter den Eichen 62.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt