Webkiez hilft Gewerbetreibenden in Corona-Zeiten

Mit Maske und Lastenrad unterwegs: Das Webkiez-Team beliefert auf Wunsch die Haushalte in Lichterfelde und Lankwitz mit Waren aus den kleinen Läden im Kiez.
  • Mit Maske und Lastenrad unterwegs: Das Webkiez-Team beliefert auf Wunsch die Haushalte in Lichterfelde und Lankwitz mit Waren aus den kleinen Läden im Kiez.
  • Foto: Rainer Frohloff
  • hochgeladen von Karla Rabe
Corona- Unternehmens-Ticker

Webkiez ist ein Projekt in den Berliner Stadtteilen, um kleine und mittlere Unternehmen zu unterstützen. 2017 ging es in Lichterfelde und Lankwitz an den Start. Auf der lokalen Online Plattform WebKiez-Genial lokal können sich Gewerbetreibende besser präsentieren und miteinander vernetzen.

Auf der Online-Plattform von WebKiez Genial lokal präsentieren sich die unterschiedlichsten Branchen – von Cafés und Restaurants über Feinkost und Wein bis hin zu Mode und Parfümerien. Jetzt während der Corona-Krise, wo viele Geschäfte geschlossen bleiben müssen, versucht WebKiez den Kontakt zwischen Kunden und Geschäftsinhabern aufrecht zu erhalten. „Das ist jetzt ganz wichtig, die Kunden darüber zu informieren, welche Möglichkeiten es jetzt gibt, die Geschäfte zu unterstützen“, sagt Frohloff. Aktuelle Informationen werden auf der Plattform im Internet immer neu eingepflegt.

Ein Hauptthema von Webkiez ist der Lieferservice. Auch in Corona-Zeiten geht er weiter und ist wichtiger denn je, weil die Leute aufgefordert sind, zu Hause zu bleiben. „Wir liefern noch da, wo wir gebraucht werden“, sagt Rainer Frohloff als geschäftsführender Gesellschafter der WebKiez GmbH. Zwei mit Atemschutzmasken geschützte Mitarbeiter des Projekts sind im Kiez unterwegs und erledigen die Einkäufe für die Kunden.

Es sei momentan eine sehr schwierige Situation für den meist inhabergeführten Einzelhandel im Kiez, erläutert Frohloff. Ob Händler oder Kunde, jeder sei aufgefordert, das Beste aus der Situation zu machen. „Wir wollen eine Gutscheinaktion ins Leben rufen. Darüber hinaus versuchen wir für die Einzelhändler alles herauszuholen, was es an Unterstützungsmöglichkeiten gibt.“ Wichtig sei es, untereinander im Austausch zu bleiben. „Wir werden alles tun, was man unter Partnern tun kann, um sich zu helfen“, sagt Rainer Frohloff. Sein Appell: „Bitte halten Sie den Händlern die Treue und hoffen Sie mit uns auf baldige Besserung.“

Kontakt zu WebKiez Genial lokal über Rainer Frohloff unter Telefon 610 81 91 02 oder  Handy 0171/641 47 04 und per E-Mail an rf@webkiez.de. Weitere Infos auf https://www.lila.webkiez.de/.

Autor:

Karla Rabe aus Steglitz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen