Wandern auf dem Mauerweg
Neujahrspilgern von Hennigsdorf nach Lübars

Corona- Unternehmens-Ticker

Die evangelische Kirchengemeinde Lübars lädt am Neujahrstag, Mittwoch, 1. Januar, zu ihrem neunten Neujahrspilgern unter dem Motto: „30 Jahre Deutsche Einheit – hüben und drüben“ ein.

Los geht es um 10 Uhr mit dem Neujahrs-Pilgerfrühstück in der Küsterei, Titiseestraße 5. Exakt um 11.02 Uhr geht es mit dem Bus 222 nach Tegel, wo in die S 25 nach Hennigsdorf umgestiegen wird.

Gewandert wird dann vom S-Bahnhof Hennigsdorf hinunter zum Hafen, dann weiter am Ufer des Oder-Havel-Kanals, des Niederneuendorfer Sees und der Havel auf dem Berliner Mauerweg, der an der Bürgerablage in Spandau endet.

Mit der Fähre zurück nach Konradshöhe

Danach geht es durch den dichten Nadelwald der Neuendorfer Heide in Richtung Aalemannkanal, von dem aus die Fähre Hol-Über die Wanderer nach Konradshöhe schippert. Dort sind es nur wenige Meter zur Haltestelle des Bus 222, mit dem pünktlich der Neujahrs-Gottesdienst um 17 Uhr in der Dorfkirche Lübars erreicht wird.

Die Länge der Wanderstrecke beträgt zehn Kilometer. Unterwegs bieten sich ausreichende Möglichkeiten zu ruhen, sich zu unterhalten oder Mitgebrachtes zu verzehren, wie auch besinnliche Momente, die zum singen, beten, schweigen, verweilen ermuntern. Nach dem Gottesdienst treffen sich alle im Pfarrhaus bei Süßem und Herzhaftem, Tee und Sekt. Beiträge zum Buffet sind willkommen.

Bis 30. Dezember anmelden

Die Teilnahme an der Wanderung ist kostenfrei, es müssen nur die BVG-Tickets und die Fährgebühr bezahlt werden. Interessenten sollten sich bis zum Montag, 30. Dezember, anmelden unter 402 83 37 oder per E-Mail unter info@der-rathgeber.de.

Autor:

Christian Schindler aus Reinickendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen