Anzeige

Flamingos sind wieder auf Kurs: Rennen um die Krone in der 2. Baseball Bundesliga Nord-Ost ist gestartet

Der nach seiner Schulteroperation wieder genesene Team-Kapitän der Berlin Flamingos, Tim Wägner (links) feiert nicht nur seine Rückkehr im Zweitligateam, sondern auch seinen Cousin, Yannick Wägner (rechts), der soeben den 2. Sieg des Tages im Hauptstadt-Derby gegen die Berlin Sluggers perfekt gemacht hat.
Der nach seiner Schulteroperation wieder genesene Team-Kapitän der Berlin Flamingos, Tim Wägner (links) feiert nicht nur seine Rückkehr im Zweitligateam, sondern auch seinen Cousin, Yannick Wägner (rechts), der soeben den 2. Sieg des Tages im Hauptstadt-Derby gegen die Berlin Sluggers perfekt gemacht hat. (Foto: Markus B. Jaeger)

Märkisches Viertel. Die Berlin Flamingos haben das 2. Hauptstadtduell der Saison 2017 auswärts gegen die Berlin Sluggers am 28. Mai mit zwei Siegen für sich entscheiden können (Sweep).

Die frühsommerliche Hitzeschlacht bei Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke endete mit 7:5 und 13:11 für die Flamingos, die damit nach einer 5:1-Serie in der aus nun drei Vereinen belegten Tabellenspitze der 2. Bundesliga Nord-Ost angekommen sind.

Auffälligster Offensiv-Spieler der Partie war Niklas Wägner, der mit einem Homerun und zwei Triple drei der insgesamt 7 Flamingos-Hits sowie 2 Runs und 2 RBI beisteuerte. Auffälligster Defensiv-Spieler war Kevin Pandura, der eine starke Leistung im Outfield zeigte und wuchtige Schläge der Sluggers aus der Luft fischte.

Nerven der Fans strapaziert

Insgesamt wurden die Nerven der wieder zahlreich mitgereisten FlamingosFANtastics zum Ende der Partie vollkommen unnötig auf die Probe gestellt. In einem fast entschiedenen Spiel witterten die Sluggers durch Fehler der Flamingos Morgenluft und setzen zum Schlussspurt an. Was den Sluggers noch in Leipzig zweimal gelungen ist, klappte gegen die Flamingos nicht. Sieg 1 des Tages ging daher verdient an die Flamingos. In Zahlen ausgedrückt: Flamingos 7 Runs, 7 Hits, 8 Runner left on Base, 4 Error. Sluggers 5 Runs, 5 Hits, 5 Runner left on Base, 4 Error.

Im zweiten Spiel stand nach einer Verletzungspause wieder Anderson Morillo als Starting-Pitcher für die Flamingos auf dem Mound. Offensichtlich noch nicht im Vollbesitz seiner Kräfte, musste er in vier Innings 9 Hits und 10 Runs kassieren. Zwischenstand nach dem 4. Inning: Flamingos 10 – Sluggers 9.

Niklas Wägner überzeugte

In der Offensive konnte erneut Niklas Wägner überzeugen und bestätigte damit seine vereinsinterne Auszeichnung zum „Spieler des Monats BL.2 – April 2017“, die die Flamingos zusammen mit dem Kooperationspartner Intersport Voswinkel ausgelobt hatten. Mit zwei wuchtigen Hits an die Oberkante des Leftfield-Zauns verpasste er knapp weitere Homeruns, sicherte sich aber immerhin mit zwei Double das Vorrücken auf die 2. Base. Das Fazit zum zweiten Spiel ist kurzzufassen. Fehler der Flamingos bei Bases-Loaded-Situationen und ein Homerun der Sluggers mit drei Runs haben fast entscheidende Auswirkungen auf das Spiel gehabt. Das Spiel in Zahlen: Flamingos 13 Runs, 11 Hits, 11 Runner left on Base, 4 Error. Sluggers 11 Runs, 12 Hits, 3 Error, 8 Runner left on Base. Markus B. Jaeger

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt