Nahversorgung bleibt
NP-Markt verwandelt sich in "nah und gut"

Der NP-Markt am Eichhorster Weg 25 wird zum Monatsende geschlossen.

Die Edeka Minden-Hannover Stiftung begründet das Aus mit wirtschaftlichen Gründen. Die Versorgungslücke soll aber schnell wieder geschlossen werden. Zum Mai sollen die Edeka-Kaufleute Can Batur und Kemal Özbek einen „nah und gut“-Markt eröffnen.

In der Zwischenzeit wird der Markt umgebaut. Laut Stiftung können sich die Kunden dann auf das Edeka-Sortiment freuen, dass von türkischen, russischen und chinesischen Spezialitäten ergänzt wird. Für die neuen Kaufleute vor Ort ist es der zweite „nah und gut“-Markt, den sie betreiben. Die bisherigen Mitarbeiter des NP-Marktes fanden neue Stellen in anderen Filialen.

Das Bekanntwerden der Schließung hatte bei Anwohnern für Unruhe gesorgt. Die nächsten Einkaufsmöglichkeiten befinden sich im Märkischen Zentrum oder in der anderen Richtung in Wittenau. Für ältere oder gehbehinderte Anwohner sind das schon erhebliche Entfernungen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen