Kurzfristige Fahrbahnsanierung
Bauarbeiten auf Hultschiner Damm und Havemannstraße

Mit Sondermitteln aus dem Schlaglochprogramm der Senatsverkehrsverwaltung können besonders marode Abschnitte der Havemannstraße und des Hultschiner Damms saniert werden.

Die Havemannstraße erhält von Montag, 30. November, bis Mittwoch, 2. Dezember, im Bereich zwischen Rosenbecker Straße und Wörlitzer Straße eine neue Fahrbahndecke. Dieser Abschnitt ist in den drei Tagen komplett gesperrt. Die Buslinien 197, 390 und N97 können den Baustellenbereich passieren. Der Verkehr von der Kemberger Straße kommend, wird über die Schorfheidestraße zur Dorfstraße (B 158) geführt. In Gegenrichtung kann über die Märkische Allee und Wuhletalstraße gefahren werden. Die Baukosten betragen 120 000 Euro.

Eine Woche später, vom 9. bis 14. Dezember, wird der Hultschiner Damm zwischen Rotdornallee und Roseggerstraße saniert. Auch hier ist laut dem Bezirksamt eine Vollsperrung des Abschnitts notwendig. Der Nachtbus der BVG ist davon ausgenommen. Auf 185 Meter Länge wird die marode Fahrbahn erneuert. Die Baukosten betragen 165 000 Euro. Die empfohlene Umfahrung dieses Abschnitts aus Richtung Köpenick kommend führt über die Akazienallee, die  Wilhelm-Blos-Straße und die Rotdornallee. Autofahrer in Richtung Köpenick umfahren die Baustelle über den Erich-Baron-Weg, die Pilgramer Straße und die Akazienallee.

Autor:

Christian Sell aus Mahlsdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

SozialesAnzeige

Online den richtigen Partner finden: Herzklopfen-berlin.de
Die Liebe hält keinen Winterschlaf – mit richtigem Dating den Traumpartner finden

Im Winter verlagert sich das Leben nach drinnen. Das gilt in diesem Jahr besonders. Wenn es draußen kalt und dunkel wird, freut man sich umso mehr auf ein warmes Zuhause. Mit einem Glas Wein oder einem heißen Kakao, einem guten Buch in der Hand oder einem schönen Film im Fernsehen – während vor den Fenstern die Lichter der Hauptstadt leuchten oder sogar ein paar Schneeflocken vorbeiwirbeln. Was es gäbe es da schöneres, als das Glück eines entspannten Winterabends auf dem Sofa oder im Bett mit...

  • Schöneberg
  • 21.12.20
  • 786× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen