Mit neuem Trainer nur 1:1

Mahlsdorf: Einer Blamage entging die Eintracht Mahlsdorf am vergangenen Sonntag in der Berlin-Liga im Auswärtsspiel gegen die Füchse Berlin nur knapp. Das Tor von Lukas Krüger in der 90. Minute zum 1:1-Endstand bot dennoch keinen Anlass zu großem Jubel im Lager der Mahlsdorfer, handelte es sich beim Gegner aus Reinickendorf doch um den Tabellenletzten. Die Füchse waren eine halbe Stunde zuvor in Führung gegangen. Mahlsdorfs Trainer Christian Gehrke hatte derweil Anfang vergangener Woche aus beruflichen Gründen sein Amt zur Verfügung gestellt. Als Interimstrainer fungiert nunmehr sein Vorgänger Torsten Boer. Am kommenden Sonntag empfängt Mahlsdorf den BFC Preussen. Gleichzeitig handelt es sich bei dieser Partie um das letzte Heimspiel, das die Eintracht in diesem Jahr bestreitet (14 Uhr, Am Rosenhag).

Biesdorfer Scheibenschießen

Biesdorf: Zu einem regelrechten Scheibenschießen entwickelte sich am vergangenen Sonnabend das Heimspiel von Fortuna Biesdorf gegen Landesliga-Aufsteiger FK Srbija. 7:1 lautete der Endstand. Allein Sascha Scholz steuerte vier Treffer zum Kantersieg bei. Die übrigen Tore erzielten Stephan Baudisch, Angelino Neidhardt und Sebastian Reiss. Am Sonntag reist die Mannschaft von Trainer Thoralf Dominok zum Liganeuling TSV Rudow II (14.30 Uhr, Stubenrauchstraße).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen