Zweimalige Führung verspielt

Mahlsdorf. Der zweite Berlin-Liga-Sieg am Stück sollte her, doch daraus wurde nichts. Das Team von Trainer Torsten Boer kassierte am vorigen Sonntag bei Aufsteiger TuS Makkabi eine bittere 2:3-Niederlage. Die Partie lief gut an für die Eintracht, die dank Torjäger Zorn zweimal in Führung ging. Auch nach dem 2:2 machte Mahlsdorf weiter Dampf. Aber man ließ gute Chancen liegen, was sich 15 Minuten vor Schluss rächen sollte. Am Wochenende ist Mahlsdorf spielfrei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen