Oranje-Farben triumphieren
Niederländer gewinnen das Buddenbrock-Rennen

Den niederländischen Sulkyfahrer Robin Bakker (links) mit seinem Pferd Avalon Mists und seinem Landsmann Paul Hagoort, der das Pferd trainiert.
  • Den niederländischen Sulkyfahrer Robin Bakker (links) mit seinem Pferd Avalon Mists und seinem Landsmann Paul Hagoort, der das Pferd trainiert.
  • Foto: Lingk
  • hochgeladen von Silvia Möller

Auf der Mariendorfer Traberpiste wurde am Sonntag das renommierte Buddenbrock-Rennen ausgetragen.

Die nach dem Geschlecht der Pferde in zwei Läufe unterteilte Prüfung (Dotation: jeweils 20 000 Euro) fand bereits 1901 das erste Mal statt und gilt als Orakel für Deutschlands wichtigstes Rennen – das Derby am 5. August.

Eines wurde eindrucksvoll klar: Die Sieger der beiden Läufe werden für ihre Gegner zukünftig überaus harte Brocken sein, denn sie gewannen in souveränem Stil. Den Anfang machte die vom Niederländer Robin Bakker (35) gesteuerte Stute Avalon Mists. Die Dreijährige übernahm eine Runde vor dem Ziel das Kommando und fertigte ihre acht Konkurrenten mit riesigem Vorsprung ab. Nur eine Stunde später trumpften im zweiten Lauf ebenfalls Oranje-Farben auf: Der Holländer Cees Kamminga (53) ließ den Gegnern mit seinem Hengst Very Impressive S keinerlei Chance.

Autor:

Heiko Lingk aus Marienfelde

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.