Deutlich mehr als 13 Bäume gefällt
Am Blümelteich läuft aber alles nach Plan

Um die brüchigen Teichmauern erneuern zu können, wurden am Blümelteich dutzende Bäume samt Wurzelwerk entfernt.
  • Um die brüchigen Teichmauern erneuern zu können, wurden am Blümelteich dutzende Bäume samt Wurzelwerk entfernt.
  • Foto: Philipp Hartmann
  • hochgeladen von Philipp Hartmann

Anfang Februar berichteten wir von der Sanierung des Blümelteichs im Volkspark Mariendorf, die im Frühjahr 2020 abgeschlossen sein wird. Dort sollten laut einer Mitteilung des Grünflächenamts als erste Maßnahme „unvermeidbare Fäll- und Rodungsarbeiten von insgesamt 13 Bäumen“ durchgeführt werden.

Ein Anwohner und aufmerksamer Berliner-Woche-Leser wunderte sich über diese Information. Bei einem Anruf in unserer Redaktion gab er an, dass seiner Schätzung nach insgesamt 40 Bäume, je 20 an beiden Uferseiten, abgeholzt worden seien. Wir haben daraufhin nochmals beim Grünflächenamt nachgefragt.

Ergebnis: „Bei den 13 in der Pressemitteilung angegebenen Bäumen handelte es sich um geschützte Bäume, die der Baumschutzkommission gemeldet wurden. Darüber hinaus mussten weitere, nicht unter Schutz stehende Bäume aus dem Gartendenkmal entnommen werden. Die Genehmigung der Gartendenkmalbehörde lag vor.“

Die Mitteilung sei „leider missverständlich formuliert“ gewesen, teilt Birke Preußler, Sprecherin der zuständigen Stadträtin Christiane Heiß (Grüne), mit. Die nach Aufforderung durch die Denkmalschutzbehörde zu fällenden Bäume, die historisch nachweislich nicht den Blümelteich gesäumt haben, seien bei der Zahl 13 nicht eingerechnet, jedoch längst eingeplant gewesen. „Zukünftig achten wir auf mehr Klarheit der Darstellung“, so Preußler. Damit läuft die Sanierung genau so, wie es vom Bezirk vorgesehen ist.

Autor:

Philipp Hartmann aus Tempelhof

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.