Einhundertfünf Geschichten

Wo: Übergangswohnheim Marienfelde, Marienfelder Allee 66, 12277 Berlin auf Karte anzeigen

Marienfelde. Unter der Überschrift „Neue Welt – Einhundertfünf Geschichten“ präsentiert Gunter Haedke mit seiner„galerie auf zeit“ und mit Unterstützung der Lotto-Stiftung im Übergangswohnheim an der Marienfelder Allee 66 vom 14. Juli bis 6. August eine Ausstellung mit Fotografien von Edith Held. Gezeigt werden Porträts, die Geschichten von Flüchtlingskindern in Berliner Wohnheimen erzählen. Die Schau ist donnerstags bis sonnabends jeweils von 14 bis 18 Uhr zu besichtigen. Der Eintritt ist frei. HDK

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen