Ein ungleiches Team
Caroline Thiem und Toni Becker sind die neuen Ranger in Marzahn-Hellersdorf

"Zu unserer Ausstattung gehören auch die eigenen Sinne", sagt Caroline Thiem. Sie ernährt sich vegetarisch und achtet wie ihr Kollege Toni Becker auch in ihrer Freizeit auf umweltbewusstes Verhalten. Bei jedem Wetter sind sie unterwegs.
  • "Zu unserer Ausstattung gehören auch die eigenen Sinne", sagt Caroline Thiem. Sie ernährt sich vegetarisch und achtet wie ihr Kollege Toni Becker auch in ihrer Freizeit auf umweltbewusstes Verhalten. Bei jedem Wetter sind sie unterwegs.
  • Foto: Philipp Hartmann
  • hochgeladen von Philipp Hartmann

Die Temperaturen befinden sich tief im Minusbereich, als die beiden Stadtnatur-Ranger für Marzahn-Hellersdorf an diesem Februar-Tag zum Treffen nach Biesdorf einladen. Es schneit unaufhörlich. Bei jedem Schritt knirscht der Schnee unter den Stiefeln. Caroline Thiem lässt sich von der klirrenden Kälte nicht beeindrucken. Begeistert zeigt sie auf einen Baumstamm, den ein Biber angenagt hat.

Toni Becker ist schon ein paar Meter weiter. Er bahnt sich einen Weg durch das gefrorene Schilf am Karpfenteich westlich der Wuhle. Das Fernglas stets griffbereit. Schließlich könnte er irgendwo einen Vogel oder ein anderes Tier entdecken.

Die beiden sind sofort in ihrem Element, denn die Natur ist ihr Arbeitsplatz. Seit Anfang des Jahres sind Caroline Thiem (35) und Toni Becker (53) in Marzahn-Hellersdorf auf Streifzug. Bei der Stiftung Naturschutz Berlin sind sie als Stadtnatur-Ranger angestellt.

Das Pilotprojekt, das im Frühjahr vergangenen Jahres begann, wird von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz finanziert.

Vielseitiges Aufgabenfeld

Seit Anfang Januar hat auch Marzahn-Hellersdorf seine Ranger. Die ersten Wochen seien super gelaufen, berichtet Thiem. Bei vielen Wanderungen durch den Bezirk haben sie und Toni Becker bereits ihre Einsatzgebiete ausgiebig erkundet. Vor allem in der Hönower Weiherkette, im Wuhletal sowie rund um den Barnimhang und die Kaulsdorfer Baggerseen ist das Duo unterwegs. Ihre Aufgaben sind vielseitig. Sie koordinieren Arten- und Biotopschutzmaßnahmen, beobachten Mensch und Umwelt in schützenswerten Gebieten und sind als Ansprechpartner für Bürger bei Fragen zum Naturschutz da. Vorgenommen haben sie sich, bald mehrere Amphibienzählungen durchzuführen.

Toni Becker, der in Friedrichshain aufgewachsen ist und heute am Stadtrand wohnt, hat sich bereits als Jugendlicher für Ornithologie interessiert. An der Humboldt-Universität studierte er Geographie mit Nebenfach Biologie. Der Diplom-Geograph arbeitete jahrelang als Gutachter im Umweltbereich. Als er von dem Pilotprojekt der Naturschutz-Stiftung erfuhr, bewarb er sich sofort. Er hatte schon lange darauf gewartet, dass es Stadtnatur-Ranger in Berlin geben würde.

"Der absolute Traumberuf"

Für Caroline Thiem ist es sogar „der absolute Traumberuf mit einem tollen Kollegen“. Die studierte Biologin aus Hamburg zog vor ein paar Jahren nach Berlin, um hier für den NABU-Bundesverband in einem Kommunikationsprojekt zum Waldnaturschutz zu arbeiten. Sie lebt in Kreuzberg, doch hat auch Marzahn-Hellersdorf aufgrund der schönen Natur längst in ihr Herz geschlossen.

Beide bringen unterschiedliche Kompetenzen mit. Aus diesem Grund hat die Stiftung Naturschutz sie als Team zusammengestellt. „Ich kümmere mich mehr um die Pflanzen“, erklärt Thiem. Toni Becker achtet dagegen mehr auf die Fauna. „Ich behalte den Luftraum im Auge. Meistens guckt einer von uns beiden hoch, der andere nach unten. Wenn eine Schranke kommt, kann es schon mal sein, dass wir dagegenlaufen“, scherzt er. Zu ihrer Ausrüstung gehören Fernglas und Taschenmesser, Taschenlampen, eine Wildtierkamera, ein Erste-Hilfe-Kasten, ein Tablet und Bestimmungsliteratur. Neben Dienstfahrrädern steht ihnen ebenso ein Dienstauto zur Verfügung, um bei Bedarf schwerere Ausrüstungsgegenstände wie Amphibienzäune zu transportieren.

Ranger-Touren geplant

Künftig wollen Thiem und Becker thematische Ranger-Touren anbieten und dabei naturinteressierte Bürger auf einen Ausflug mitnehmen. Das Bedürfnis, mehr über die Natur zu erfahren, und die Neugierde auf die Ranger scheinen groß zu sein. Gleich an ihrem ersten Arbeitstag wurden sie gleich von mehreren Bürgern angesprochen. Wichtig ist Caroline Thiem, dass sie als Ranger vor allem für die Natur begeistern wollen. „Wir kommen nicht mit dem erhobenen Zeigefinger und wollen nichts verbieten“, betont sie. Dass ihr Job vorerst nur bis zum Ende der Projektlaufzeit im Dezember sicher ist, macht ihr keine Sorgen. „Wir hoffen, so gute Arbeit zu machen, dass wir unersetzlich werden.“

Wer Fragen an die beiden Stadtnatur-Ranger von Marzahn-Hellersdorf stellen möchte, kann sie per Mail an ranger-mh@stiftung-naturschutz.de erreichen. Kontakt zur Stiftung Naturschutz Berlin unter der Telefonnummer 263940.

Autor:

Philipp Hartmann aus Köpenick

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Der Fingerabdruck wird als Profil in ein neues, ganz individuelles und persönliches Schmuckstück – einen Ohrring, einen Kettenanhänger oder einen Armreif – eingearbeitet.
4 Bilder

Persönlicher Schmuck
Erinnerung in seiner schönsten Form

Für viele Trauernde ist es ein Wunsch, ein Stück Erinnerung an den verstorbenen Menschen für immer bei sich zu haben. Wir können diesen Wunsch erfüllen: Wir bieten Ihnen an, den Fingerabdruck des geliebten Menschen als Schmuck ein Leben lang ganz nah bei sich zu tragen. Denn nichts ist so individuell und unverwechselbar wie der Fingerabdruck eines Menschen. Der Fingerabdruck wird als Profil in ein neues, ganz individuelles und persönliches Schmuckstück – einen Ohrring, einen Kettenanhänger oder...

  • Bezirk Spandau
  • 18.10.21
  • 82× gelesen
WirtschaftAnzeige
Wertvolles Gemälde oder reif für den Flohmarkt? Am Sonnabend, 30. Oktober 2021, erfahren Sie es, wenn es bei „MyPlace-SelfStorage“ in Berlin wieder heißt: „Experten bewerten“.

Schatz oder Schrott?
„Experten bewerten“ am 30. Oktober 2021 bei „MyPlace-SelfStorage“ in Fennpfuhl

Schatz oder Schrott? Anlässlich der Eröffnung des neuen MyPlace-Standorts im Weißenseer Weg 73 bewerten die Experten vom Auktionshaus Historia im Rahmen der Veranstaltung „Experten bewerten“ kostenlos bis zu drei Gegenstände der Berliner. Die Einwohner aus Stadt und Umgebung sind herzlichst dazu eingeladen, mit ihren Schätzen am Sonnabend, 30. Oktober 2021, zwischen 14 und 17 Uhr zur neuen MyPlace-Filiale in Fennpfuhl zu kommen. Die Kunstexperten klären die Besucher darüber auf, ob z.B. das...

  • Fennpfuhl
  • 19.10.21
  • 74× gelesen
WirtschaftAnzeige
Maideasy sorgt für saubere Büros - jetzt auch in Berlin

Für Ihr sauberes Büro
Maideasy erweitert Büroreinigungsservice für Gewerbekunden in Berlin

Das Reinigungsunternehmen Maideasy wächst weiterhin und hat vor Kurzem den Büroreinigungsservice in den Geschäftskundenbereich in Berlin integriert. In Zukunft sollen nun mehr Firmenkunden aus der Berliner Umgebung gewonnen werden. Neben den aktuellen Leistungen der Gebäude-, Fassade-, Fenster- und Teppichreinigung konzentriert sich die Reinigungsfirma nun auch auf Büroreinigungen. Reinigungsdienstleister Maideasy im Überblick Das Reinigungsunternehmen Maideasy ist in Berlin und dessen Umgebung...

  • 30.09.21
  • 129× gelesen
VerkehrAnzeige
Mit der richtigen Vorbereitung und der optimalen Ausrüstung kann das Radeln trotz Nässe, Kälte, Schnee und Dunkelheit der ganzen Familie Spaß machen.
7 Bilder

Mit Kids und Fahrrad durch die dunkle Jahreszeit
Tipps und Tricks für mehr Spaß und Sicherheit beim Winterradeln mit Kindern

Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter: Kids sollten jeden Tag raus an die frische Luft und sich bewegen. Das hält fit und stärkt das Immunsystem. Der tägliche Weg zu Kita oder Schule mit dem Fahrrad schont also nicht nur die Umwelt, sondern trägt auch einen guten Teil zur Erhaltung der Gesundheit bei. Ganz so unbeschwert wie im Sommer radelt es sich in der dunklen Jahreszeit leider nicht. Aber bei Beachtung von ein paar Tipps kommen Kinder und Eltern mit Sicherheit gut durch den Rad-Winter....

  • Charlottenburg
  • 14.10.21
  • 54× gelesen
Gesundheit und MedizinAnzeige
2 Bilder

Informationsabend für Patientinnen und Patienten mit Chefärztin Dr. Elke Johnen
Rasch wieder auf die Beine kommen – Kniegelenk-Endoprothetik

10. November 2021 18.00–19.30 Uhr Konferenzraum 1 St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof Wüsthoffstraße 15 · 12101 Berlin Informationsabend für Patientinnen und Patienten mit Chefärztin Dr. Elke Johnen Liebe Patientin, lieber Patient, hiermit laden wir Sie herzlich zu unserer kostenfreien Informationsveranstaltung im St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof ein. Wir berichten über die Versorgungsmöglichkeiten bei Kniegelenk-Arthrose – von der Schlitten- bis zur Individual-Prothese. Ihre...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 20.10.21
  • 60× gelesen
WirtschaftAnzeige
Natascha Franke

Vertrauen Sie Experten
Makler von Postbank Immobilien helfen beim Hausverkauf

Wenn das eigene Haus den Eigentümer wechseln soll, gibt es dabei viele Stolpersteine. Verkäu­fer sollten sich daher professionelle Unterstützung holen. Natascha Franke, Maklerin von Postbank Immobilien Berlin: „Wir kennen den regionalen Markt und unsere Kunden, können die Qualitäten einer Immobilie richtig einschätzen und sind in der Lage, einen angemessenen Verkaufspreis zu er­mitteln und durchzusetzen." Denn am Wert scheiden sich oft die Geister. Der Verkäufer will keinesfalls unter Wert...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 01.10.21
  • 181× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen