Bauvorbereitungen für neue MUF
Fertigstellung bis Frühjahr 2020 vorgesehen

Am Murtzaner Ring soll eine neue Flüchtlingsunterkunft entstehen. Hinweise und Anregungen von Anwohnern wurden bei den Planungen  berücksichtigt.

Die bauvorbereitenden Arbeiten für die Modulare Unterkunft (MUF) für Flüchtlinge am Murtzaner Ring haben begonnen. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen ließt das Gelände bereits beräumen, Bäume fällen und Erdarbeiten durchführen. Während der Bauphase wird das Gelände durch einen Zaun gesichert.

Das Bezirksamt informierte die Anwohner auf einer Veranstaltung im September 2018. Auf Grund von Kritik aus der Bevölkerung ließ die Senatsverwaltung bei den Planungen die Ausrichtung der beiden Wohnblöcke verändern. Dadurch können der Baumbestand und auch das freie Blickfeld weitgehend erhalten bleiben.

Es entstehen zwei sechsgeschossige Bauten, die in Form eines Ls zueinander angeordnet sein werden. Diese bieten Platz für die Unterbringung von rund 480 Menschen in gemeinschaftlich genutzten Apartments. Als Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge soll die Anlage zunächst für fünf Jahre genutzt werden.

Danach können sie auch als Wohnhäuser für andere Personengruppen zur Verfügung gestellt werden. Die Fertigstellung ist bis zum Frühjahr 2020 vorgesehen.

Autor:

Harald Ritter aus Marzahn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.