Gold, Silber und Bronze
Der Bezirk zeichnete die besten Sportler des Jahres 2018 aus

Alexandro Seiler wurde in der Kategorie männliche Kinder unter 14 Jahren als bester Sportler 2018 geehrt. Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau (Die Linke) überreichte ihm eine Urkunde.
3Bilder
  • Alexandro Seiler wurde in der Kategorie männliche Kinder unter 14 Jahren als bester Sportler 2018 geehrt. Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau (Die Linke) überreichte ihm eine Urkunde.
  • Foto: hari
  • hochgeladen von Harald Ritter

Der Bezirkssportbund und das Bezirksamt haben am 25. Januar die besten Sportler des Jahres 2018 mit Medaillen und Urkunden im Freizeitforum Marzahn geehrt. Neben Würdigungen der Leistungen der Besten gab es ein buntes Programm mit Showeinlagen.

Einer der ersten, die auf dem Siegerpodest standen, war Alexandro Seiler. Er erhielt die Goldmedaille bei der männlichen Jugend unter 14 Jahren. Der 13-Jährige wurde im vergangenen Jahr Berliner Meister der Jugend im Weitsprung, beim Sprint über 75 Meter und beim Hürdenlauf über 60 Meter sowie im Mehrkampf. Außerdem wurde er über 800 Meter und mit der Staffel über dreimal 800 Meter Berliner Vizemeister.

Alexandro begann 1999 als Vierjähriger mit dem Sport beim Athletic-Club Berlin. Er lebt mit seiner Familie in Kaulsdorf. „Er hatte schon als Kleinkind einen außerordentlichen Bewegungsdrang. Deshalb gaben wir ihn in die Kindergruppe des ACB“, erzählt Vater Torsten Seiler. Zunächst tobt es sich beim Klettern und Balancieren aus, bis sein Talent für die Leichtathletik entdeckt wurde.

Seit 2017 besucht Alexandro die Sportschule des Leistungszentrums Berlin in Hohenschönhausen und ist auf dem besten Weg, sich zu einem der Berliner Leistungsträger in der Leichtathletik zu entwickeln. Später möchte er einmal Psychologie studieren oder „irgendwas mit Kindern arbeiten“, wie er sagt.

Doch zuvor will Alexandro weitere Erfolge in der Leichtathletik erzielen. Bereits kurz nach der diesjährigen Sportlerehrung bestätigte er bei den Berliner Hallenmeisterschaften am Sonnabend und Sonntag, 26.und 27. Januar, die Leistungen des vergangenen Jahres und fügte neben seinen bisherigen Meistertiteln noch die Meisterschaft im 800-Meter-Lauf hinzu. Bei den norddeutschen und deutschen Meisterschaften im August strebt er weitere vordere Plätze an.

Weitere Goldmedaillengewinner und Sportler des Jahres 2018 wurden:

Lilli Marz, BRC Semper 1925, Radsportlerin, weibliche Jugend unter 14 Jahre, Patrick Weichert, Bowling Crew Berlin, männliche Jugend 14-18 Jahre, Johanna Schikora, Tauchclub Fez Berlin, Finswimming, weibliche Jugend 14-18 Jahre, Mohammad Amin Alsalami, Athletik-Club Berlin, Weit- und Dreisprung, männliche Erwachsene über 18 bis 49 Jahre, Sandra Kramer, Athletik-Club Berlin, Dreisprung, weibliche Erwachsene über 18 bis 49 Jahre, Helga Balkie, Athletik-Club Berlin, Karate und Kata, Erwachsene über 50 Jahre,

Mannschaft des Jahres 2018 wurde die Hockey-Damenmannschaft des 1. VfL Fortuna Marzahn

Mehr Informationen zu allen Sportlern des Jahres gibt es auf http://bsb-mahe.de/sportlerehrung/

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen