Anzeige

Veraltete Haustechnik muss weichen
REWE-Supermarkt am Helene-Weigel-Platz wird modernisiert

Bei der neuen Gestaltung werden auch die Gänge breiter.
  • Bei der neuen Gestaltung werden auch die Gänge breiter.
  • hochgeladen von Silvia Möller

Eine neue Lüftungsanlage, vollverglaste Kühlmöbel und neue Stromleitungen: So lauten einige der Modernisierungen, die im REWE-Supermarkt am Helene-Weigel-Platz nötig sind. Für den Einbau der Anlagen und weitere Arbeiten beispielweise an Fußböden, Beleuchtung und Bedientheken muss REWE den Lebensmittelmarkt temporär schließen.

Der Umbau startet Anfang Januar. Etwa drei Monate benötigen die Handwerker für ihre Arbeit. „Die Runderneuerung ist dringend nötig. Als REWE den Markt vor drei Jahren von Kaiser’s Tengelmann übernahm, war nur ein sehr kurzer Expressumbau möglich. Schon damals war klar, dass wir nicht mehr lange mit einer grundhaften Modernisierung warten können. Wir investieren jetzt am Helene-Weigel-Platz einen einstelligen Millionenbetrag“, sagt REWE-Expansionsmanager Thomas Löschmann.

REWE nutzt die Schließungsphase auch, um neue Bedientheken, Kassen und Leergutautomaten zu installieren. Die Beleuchtung wird auf sparsamere LED-Technik umgestellt. Dank Vollverglasung entweicht weniger Kälte aus den neuen Kühltruhen, sie sind deutlich energieeffizienter. Dank der neuen Ladengestaltung profitieren die Kunden nicht nur von niedrigeren und besser erreichbaren Regalen – auch die Gänge werden breiter sein.

Die langen Öffnungszeiten von Montag bis Samstag zwischen 7 und 22 Uhr bleiben den Kunden auch nach dem Umbau erhalten. Hinzu kommt, dass das Sortiment frischer Lebensmittel weiter wächst. Dazu zählen neben Obst und Gemüse auch gekühlte Lebensmittel wie Fleisch, Wurst und Käse. Erzeugnisse aus eigener Herstellung und von regionalen Lieferanten, vegetarische und vegane sowie Bio-Lebensmittel bilden einen weiteren Schwerpunkt. Ihren persönlichen Lieblingssalat können die Kunden sich an der Salatbar individuell zusammenstellen.

Die Mitarbeiter des Supermarkts am Helene-Weigel-Platz arbeiten für die Zeit des Umbaus in anderen nahegelegenen REWE-Märkten. Im Umkreis von etwa drei Kilometern können die Kunden für ihren Einkauf zum Beispiel auf diese REWE-Märkte ausweichen: Oberfeldstraße 138, Wuhlestraße 31, Marzahner Promenade 1 (East Gate).

Autor:

Silvia Möller aus Wedding

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Corona- Unternehmens-Ticker

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen