Rempler auf der Autobahn

Autofahrer sollten bei Remplern in engen Autobahnbaustellen zunächst nicht anhalten. Ansonsten komme es schnell zu Folgeunfällen, warnt Carla Bormann vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR). Sie empfiehlt stattdessen, sich mit dem Unfallgegner per Handzeichen auf einen gemeinsamen Stopp zu verständigen. Dort können Verursacher und Geschädigte in Ruhe nach Kratzern und Beulen suchen. Flieht ein Unfallverursacher, merkt man sich am besten sein Kennzeichen.

dpa-Magazin / mag

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen