Anzeige

Papyrus verbessert das Raumklima

Die Luftfeuchtigkeit im Wohnraum liegt idealerweise bei 40 bis 60 Prozent. Pflanzen helfen, zu trockene Raumluft zu verbessern. Besonders viel Feuchtigkeit gibt der Papyrus ab: Bei einer 1,50 Meter großen Pflanze verdunsten pro Tage bis zu zwei Liter Wasser, erläutert der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) in Berlin. Auch Grünlilien, Zimmerlinden und Zyperngras seien empfehlenswert.

dpa-Magazin / dpa
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt