Bahn frei fürs neue Wohnviertel
Platanen vor Altem Stadthaus gefällt / Neupflanzungen geplant

Auf der Fläche zwischen Rotem Rathaus und Altem Stadthaus stehen zukünftig wieder Wohn- und Geschäftshäuser.
3Bilder
  • Auf der Fläche zwischen Rotem Rathaus und Altem Stadthaus stehen zukünftig wieder Wohn- und Geschäftshäuser.
  • Foto: Dirk Jericho
  • hochgeladen von Dirk Jericho

Im Zusammenhang mit dem Straßenumbau rund um den Molkenmarkt und die Verschwenkung der Grunerstraße wurden jetzt an der Jüdenstraße Ecke Grunerstraße auf der Freifläche vor dem Alten Stadthaus insgesamt 14 über 70 Jahre alte Platanen gefällt.

Im Anschluss beginnen auf dem Areal umfangreiche archäologische Grabungen des Landesdenkmalamtes. Unter dem insgesamt knapp drei Hektar großen Planungsgebiet Molkenmarkt/Klosterviertel liegen 800 Jahre Berliner Geschichte. Vor dem Bau des neuen Stadtviertels am Molkenmarkt dokumentieren Archäologen den historischen Untergrund.

Der 2016 beschlossene Bebauungsplan sieht die städtebauliche Neustrukturierung rund um den Molkenmarkt auf historischem Stadtgrundriss vor. Um Platz für das neue Klosterviertel mit Wohn- und Geschäftshäusern zu schaffen, wird der Straßenzug Mühlendamm, Spandauer Straße und Grunerstraße verschwenkt und zukünftig direkt vorm Roten Rathaus vorbeigeführt.

Direkt vor dem Nikolaiviertel haben bereits archäologische Grabungen begonnen. Archäologen durchstöbern die historischen Schichten am Mühlendamm. Für die Baustelle wurden die Parkplätze auf dem Mittelstreifen vor dem Nikolaiviertel geschlossen und die Fahrbahnen verschwenkt. Auf der wichtigen Ost-West-Verbindung stehen deshalb in beiden Richtungen jeweils nur noch zwei Fahrstreifen zur Verfügung. Für die Grabungen wurden ebenfalls Bäume am Mühlendamm entfernt.

Wie die Senatsverkehrsverwaltung mitteilt, werden die gefällten Bäume umfassend ersetzt. „Im Rahmen des Straßenneubaus werden in der Grunerstraße, am Mühlendamm und in der Stralauer Straße ab Herbst 2020 insgesamt 66 neue Bäume gepflanzt“. Außerdem werden in den benachbarten Quartiersstraßen im Klosterviertel (Jüdenstraße, Klosterstraße, Parochialstraße) ab Herbst 2022 insgesamt 75 neue Bäume gepflanzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen