Modelshooting in der Bibliothek
Bezirk eröffnet zweiten Makerspace

In der Philipp-Schaeffer-Bibliothek in der Brunnenstraße 181 hat am 7. Oktober ein sogenannter Makerspace eröffnet. Es ist der zweite Kreativplatz in einer Bibliothek.

Dort, wo bisher Regale mit Zeitschriften standen, hat das Bibliotheksteam einen „Raum fürs Machen, Tüfteln und Kreativsein für alle Altersgruppen“ eröffnet. Makerspace heißt das neudeutsch. Solche Bereiche zum Basteln und Tüfteln gibt es bereits in der Schiller-Bibliothek am Leopoldplatz in Wedding.

Und das kostenfreie Angebot kann sich sehen lassen. Schwerpunkt sind Foto, Film, Design und Mode. Es gibt sogar ein Fotostudio mit drei digitalen Spiegelreflexkameras mit verschiedenen Objektiven und professioneller Beleuchtungstechnik auf mehreren Stativen. Für die Shootings kann man mehrere professionelle Fotohintergründe nutzen. Außerdem steht ein Tisch für Produktfotografie zur Verfügung. Es gibt zwei iMacs mit Programmen zur Foto- und Filmbearbeitung und zehn mobile Laptops sowie ein 3D-Drucker. Wer einen sogenannten Geräteführerschein macht – also den Bibliotheksleuten zeigt, dass er die Technik bedienen kann und nicht kaputtmacht –, kann kostenfrei loslegen. Es gibt auch verschiedene Näh- und Stickmaschinen. Kinder und Jugendliche können kleine Roboter programmieren. Das benachbarte Mediencollege Berlin bietet ein abwechslungsreiches Workshop-Programm. Man kann die Geräte aber auch individuell nutzen.

Gefördert wird die Tüftlerecke durch Mittel des Projekts Digitale Welten des Verbunds der Öffentlichen Bibliotheken Berlin (VÖBB). 32 000 Euro wurden für den Makerspace bezahlt. Die Kosten für die Herrichtung des Raumes in Höhe von 100 000 Euro bezahlt der Bezirk aus seinen Investitionsmitteln im Bezirkshaushalt.

Die Philipp-Schaeffer-Bibliothek in der Brunnenstraße 181 hat montags bis freitags von 10 bis 19.30 Uhr sowie sonnabends von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Autor:

Dirk Jericho aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.