Ab 50 jährlich zum Hörtest

Meist merkt es das Umfeld zuerst, wenn das Hörvermögen im Alter nachlässt. Vor allem Alleinlebenden fällt es nicht sofort auf: "Die drehen den Fernseher einfach etwas lauter", sagt Marianne Frickel, Präsidentin der Bundesinnung der Hörgeräteakustiker (biha). Ob sich das Gehör wirklich verschlechtert hat, lässt sich aber einfach und schmerzlos mit einem Hörtest feststellen. "Die Akustiker bieten ihn kostenlos an", erklärt Frickel. Ab 50 Jahren sei es empfehlenswert, einmal jährlich einen Hörtest zu machen.

dpa-Magazin / mag

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen