Wo ist die Selbstverständigung über unsere Kultur?
7 Orte am Abend, wo es ab morgen dunkel wird …

"entering the temple", In der Galerie von Susanne Rikus, Heckmannshöfe. Mischtechnik, Photo & Acryl auf Glas, 2012
7Bilder
  • "entering the temple", In der Galerie von Susanne Rikus, Heckmannshöfe. Mischtechnik, Photo & Acryl auf Glas, 2012
  • Foto: Anne Schäfer-Junker
  • hochgeladen von Anne Schäfer-Junker

Mit einem Abendspaziergang an die Kulturorte in Berlins Mitte, um die Museumsinsel, die Theater, durch die Tucholskystraße, die Oranienburger Straße mit dem Centrum Judaicum, die unglaublich vielfältigen Kunsthöfe, die kleinen gemütlichen Restaurants und vorbei an den hellen Glocken der Sophien-Kirche in der Großen Hamburger Straße, bereite ich mich auf den kommenden Kultur-Verlust vor. Das Bode-Museum ist noch einmal hell erleuchtet. Musikveranstaltungen sind abgesagt.

Im CAPUCCHINO trinke ich den besten Capucchino weit und breit, in den Heckmanns Höfen leuchtet die Fontana des GARDA, in der Galerie von Susanne Rikus Fine Arts treffe ich die Künstlerin persönlich in ihrer Galerie. Diesen Ort erlebe ich kurz vor dem Wegschließen der Kulturorte als einen besonderen Kosmos an Bewegung, Energie und Farbe, eine temperamentvolle moderne Offenbarung zur Kulturgeschichte der Menschheit.

Das einzig beherrschende Thema in den Medien ist Covid 19. Morgen greift der Lockdown. An, gegenüber unseren Grundrechten, eingesetzten Zahlen orientiert, die in ihrer niederschmetternden Wirkung für eine ganze Republik gar nicht verifiziert werden können.

Die Gesellschaft meldet sich ab, wird ausgeloggt. Die Auswirkungen im Großen und im Kleinen sind nicht abzusehen. Orte der Kultur, die wir gerade jetzt bräuchten, werden in Haftung genommen für eine drohende Gefahr, weil sie öffentliche Orte sind. Die Gesellschaft wird still gelegt.

Kultur ist unser Lebens-Elixiers und ist großenteils an das öffentliche Leben gebunden. Der Staat lässt das Licht ausgehen: die Kulturstätten, die Galerien und die Museen werden geschlossen. Die Verunsicherung ist groß!

Die Entfremdung vieler Menschen voneinander wird wachsen, vielleicht aber auch der Zusammenhalt in ohnehin intakten Strukturen. Fahrlässig aber vor allem ist es, dass es kein psychologisches Konzept gegen das „Danach“ gibt. Es fehlen Vorschläge für die „Nachsorge“, für das Wiederdurchstarten, für die Hoffnung, die bleiben muss.

Was macht das mit uns. Was bewirkt das Schweigen gegen diese nie da gewesene Arrestsituation? Alle, die Gastronomen, die Künstler, die Kino-Betreiber und die Museen, alle haben sich erfolgreich gestemmt gegen die bisherige Bedrohung.

Kultur, die Art und Weise wie wir miteinander leben, ist systemrelevant und wir brauchen sie auch zur Bekämpfung von Covid 19. Denn wenn unser Land in Traurigkeit und Engstirnigkeit versinkt haben wir schon verloren …

Anne Schäfer-Junker, Berlin (anne.junker@gmx.de )

Autor:

Anne Schäfer-Junker aus Französisch Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

BildungAnzeige
Silke Berger und Jochen Schultze leiten die Logiscool in Pankow.

Logiscool
Mehr als Programmieren: Logiscool Feriencamps

Die Nutzung von Smartphone, Tablet oder Laptop ist für Schüler heute selbstverständlich. Ob Youtube oder Minecraft, Chats oder Roblox – oft kennen sie sich in ihrer digitalen Welt besser aus als ihre Eltern. Das ist gut, denn die digitale Welt wird in ihrer Zukunft noch bedeutender sein als heute. Auf den zweiten Blick jedoch bleiben Kinder und Jugendliche so bloße Nutzer und Konsumenten. Bei Logiscool haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, den Kindern zu zeigen, wie sie Gestalter der digitalen...

  • Pankow
  • 23.06.22
  • 78× gelesen
BildungAnzeige
"LOL 100 – Das Leben der Forumsleiter*innen in 100 Objekten" ist eine Performance im Humboldt Forum, zu sehen am 1. und 2. Juli 2022. Die Hauptrollen übernehmen 30 Schüler des Thomas-Mann Gymnasiums aus dem Märkischen Viertel.
4 Bilder

Geschichten über das Leben
Performance von Schülern über die Leiter des Humboldt Forums

Inspiriert von Alexander von Humboldts fünfjähriger Amerika-Expedition begeben sich 30 Schüler*innen aus dem Märkischen Viertel auf eine fünfjährige Forschungsreise durch das Humboldt Forum. Sie gehen ganz im Sinne der Humboldt Brüder vor: systematisch, mutig, kreativ und voller Freude am Entdecken. Mit wechselnden internationalen Künstler*innen untersuchen sie jeden Zentimeter des Humboldt Forums: Die musealen Sammlungen, das Gebäude, die Geschichte(n) des Ortes, die ethischen Fragen, die...

  • Mitte
  • 17.06.22
  • 226× gelesen
KulturAnzeige
2 Unlimited
5 Bilder

Party im Strandbad Lübars
90erOlymp am 19. August 2022

Seit Generationen begeistert das Strandbad Lübars Einheimische und Touristen. Zum Saisonbeginn wurden im Strandbad die Restauranttoiletten modernisiert, neue Strandkörbe aufgestellt und 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. Wer sich davon überzeugen will und gleichzeitig ein mega-musikalisches Wochenende verbringen möchte, der ist am 19. und 20. August genau richtig. Der Ziegeleisee mit seinem Strandbad liegt im naturnahen Berliner Norden und lockt das ganze Jahr über Frischlufthungrige und...

  • Lübars
  • 23.06.22
  • 121× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Kapitän’s Kajüte Am See verwöhnt Sie mit feinsten Spezialitäten.
20 Bilder

Kapitän’s Kajüte Am See
Traditionsbetrieb erstrahlt im neuen Glanz

Wer kennt Sie nicht, die Kapitän’s Kajüte, die mit einmaligem Blick auf die Havel Spandauer und seine Besucher jahrzehntelang beeindruckt hat? Seit März unter neuer Bewirtschaftung, will die Location die alten, glanzvollen Zeiten wieder aufleben lassen, für die das Restaurant immer bestens bekannt war. Dazu präsentiert man perfekt die deutsche Küche, die auch mit mediterranen Einflüssen die Gäste seit der Neueröffnung begeistert. Zum Angebot gehören beispielsweise Suppen, gern mit Edelfisch...

  • Gatow
  • 22.06.22
  • 322× gelesen
KulturAnzeige
Marina Marx
4 Bilder

Partyspaß im Strandbad Lübars
SchlagerOlymp am 20. August 2022

Seit Generationen begeistert das Strandbad Lübars Einheimische und Touristen. Zum Saisonbeginn wurden im Strandbad die Restauranttoiletten modernisiert, neue Strandkörbe aufgestellt und 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. Wer sich davon überzeugen will und gleichzeitig ein mega-musikalisches Wochenende verbringen möchte, der ist am 19. und 20. August genau richtig. Der Ziegeleisee mit seinem Strandbad liegt im naturnahen Berliner Norden und lockt das ganze Jahr über Frischlufthungrige und...

  • Lübars
  • 24.06.22
  • 214× gelesen
WirtschaftAnzeige

Wir beraten Sie umfassend
Jetzt Sonnenschutz planen

Gönnen Sie sich und Ihrem Zuhause echte Qualitätsprodukte aus dem Rollladen- und Sonnenschutzbereich. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um über eine Markise oder andere Sonnenschutzprodukte nachzudenken. Wir liefern Ihnen nicht nur Produktinformationen, sondern geben Ihnen auch handfeste Tipps. Denn welcher Schattenspender der richtige für Ihre Wohnung oder Ihr Haus ist, hängt beispielsweise auch davon ab, wie groß die zu beschattende Fläche oder das Windaufkommen an der Stelle ist. Wer helfen...

  • Hohen Neuendorf
  • 24.06.22
  • 46× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.