Anzeige

Ausstellungen statt Braunbären

Wo: Bärenzwinger im Köllnischen Park , Am Köllnischen Pk., 10179 Berlin auf Karte anzeigen

Mitte. Am 1. September wurde der Bärenzwinger im Köllnischen Park als neuer Kulturstandort in Berlin-Mitte eröffnet. Dort ist ab sofort ein zweijähriges Ausstellungsprogramm unter dem Namen „Baer Witness“ zu sehen. Fast acht Jahrzehnte waren im Bärenzwinger Berliner Wappentiere zu Hause. Zuletzt lebte dort Stadtbärin „Schnute“ bis zu ihrem Tod vor zwei Jahren. Danach schlug die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von Mitte eine kulturelle Nutzung des Standorts vor. Nun ist der Ort erstmals öffentlich zugänglich. Ab sofort dient er als Plattform für Forschungsprojekte, Ausstellungen und Veranstaltungen, die gemeinsam mit jungen Kulturschaffenden entwickelt werden. Der Bärenzwinger im Köllnischen Park ist täglich von 12 bis 19 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet. ph

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt