Pandemie-Sommer: Theater und Tanz für die Seele
Lasst sie spielen!

Es war einmal..... ein wunderschönes und beliebtes Theater gegenüber dem Bodemuseum.
  • Es war einmal..... ein wunderschönes und beliebtes Theater gegenüber dem Bodemuseum.
  • Foto: Bernd Schönberger
  • hochgeladen von Dirk Jericho

Es war einmal ein wunderschönes Theater - mit herrlichen Shakespeare-Inszenierungen unter freiem Himmel und einer Tanzfläche daneben direkt am Spreeufer. Tragödien, Tango und Tequilla - Berlin, du kannst so schön sein. Doch seit zwei Jahren ist Schluss mit Spiel und Spaß im Monbijoupark gegenüber der Museumsinsel. Nach jahrelangem Genehmigungshickhack um das beliebte Volkstheater hat das Bezirksamt Mitte den Vorhang geschlossen. Die meisten Berliner kennen das grandiose Amphitheater. Über 100.000 Besucher pro Jahr wollten in der Holzarena Tränen lachen dank des tollen Ensembles.
Die Betreiber haben nie einen einzigen Steuereuro Subvention bekommen. Das Theater mit angeschlossener Bar hat so funktioniert.

Doch jetzt schon im zweiten Pandemie-Sommer kämpfen die arbeitslosen Schauspieler wieder um ihre Bühne. Es gab zigtausende Unterschriften für den Erhalt des Theaters und prominente Unterstützer. Die Menschen wollen wieder lachen, gerade in diesen Zeiten. Der Streit der Bezirksoberen mit Prozessen und bizarren Kleinkriegen mit dem Theatergründer interessiert sie nicht. Die BVV hat in mehreren Anträgen Kunst und Kultur an diesem Ort gefordert. Doch statt das Planungsrecht anzupassen und Ausschreibungen zu starten, ignorieren Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) und Baustadtrat Ephraim Gothe (SPD) Volkes Wille. Die riesige triste Betonfläche darf nicht bespielt werden, weil sie - wie absurd - eine ausgewiesene Grünfläche ist.

Berlins beliebtestes Volkstheater, das jahrelang durch Sondergenehmigungen spielen durfte, bleibt trotz neuerlicher Demos und Proteste dicht. In Corona-Zeiten gibt es nichts besseres, als Kultur unter freiem Himmel. Die Schauspieler wollen endlich wieder spielen. Das Publikum wartet sehnsüchtig darauf, dass sich der Vorhang hebt.

Autor:

Dirk Jericho aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

Gesundheit und MedizinAnzeige
6 Bilder

Abwehrkraft mit Ayurveda
Ayurveda-Gesundheits-Woche vom 29.7.-5.8.2021 in Berlin

Ayurveda – das älteste Medizinsystem der Welt, beruht auf einer eigenen Konzeption von Physiologie und Anatomie, in der die kybernetischen Bioenergien, genannt Doshas wie Vata, Pitta und Kapha in ausgeglichenem Maß agieren müssen, um Gesundheit hervorzurufen. Alle drei Doshas beeinflussen die Funktionen auf physischer,emotionaler und mentaler Ebene. Damit ist Ayurveda ein ganzheitliches Gesundheitssystem, das den Menschen als Individuum betrachtet. Die drei Bioenergien, also Vata, Pitta und...

  • Wedding
  • 13.07.21
  • 529× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen