Von der Spree an den Rhein
Christoph Hoffmann hat neuen Job beim "RTL Nachtjournal"

Bis Ende 2018 moderierte Christoph Hoffmann (36) aus Berlin-Mitte live die "RTLII News". Nun steigt er zum "RTL Nachtjournal" auf und wird dort Moderator.
  • Bis Ende 2018 moderierte Christoph Hoffmann (36) aus Berlin-Mitte live die "RTLII News". Nun steigt er zum "RTL Nachtjournal" auf und wird dort Moderator.
  • Foto: TVNOW
  • hochgeladen von Marcel Adler

BERLIN / KÖLN - Drei Jahre lang moderierte er zuletzt live aus Berlin die "RTLII News" - bis die Mediengruppe RTL deren Hauptstadt-Redaktion mit ihren 30 Redakteuren in Mitte dicht machte: Der beliebte Moderator Christoph Hoffmann steigt aber beruflich auf.

Von 2015 bis 2018 war der 36-Jährige das Gesicht der "RTLII News" aus Berlin. Um 20 Uhr ging Christoph Hoffmann täglich von der Spree live auf Sendung. Zwar ist der Journalist immer noch für RTLII tätig, allerdings wurde inzwischen die Nachrichtensendung nach Köln und auf einen früheren Sendebeginn verlegt. 

Ab Donnerstag (18. Juli) verstärkt Christoph Hoffmann - neben seinen Jobs für RTLII und n-tv - künftig das Team des "RTL Nachtjournal". Hoffmann wird das führende Nachrichtenmagazin um Mitternacht in Vertretung von Hauptmoderatorin Ilka Essmüller und ihren Kollegen Maik Meuser und Lothar Keller präsentieren. "Nachrichten sind seit jeher meine Leidenschaft", so Hoffmann über seinen neuen Arbeitsplatz. "Deshalb freue ich mich natürlich besonders, dass mir nun gleich drei Sender der Mediengruppe RTL ihr Vertrauen als Anchorman schenken."

Autor:

Marcel Adler aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.