Anzeige

US-Botschaft angeleuchtet

Mitte.Aufsehen erregte vergangene Woche eine kurze Protestaktion gegen das Spähprogramm des amerikanischen Geheimdienst NSA. In der Nacht zum 8. Juli hatte ein Lichtkünstler kurzzeitig mit einem Projektor einen kritischen Text auf die Rückseite der amerikanischen Botschaft gestrahlt. Nun ermittelt die Polizei wegen Beleidigung von Organen und Vertretern anderer Staaten.

Thomas Schubert / tsc
Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt