Diskussion um die Mohrenstraße: Initiative fordert Namenserhalt

Mitte. Wie lange die Mohrenstraße schon ihren Namen trägt, kann nicht genau datiert werden. Theorien deuten darauf hin, dass es Anfang des 18. Jahrhundert geschehen sein soll. Der Straßenname ist jedoch vielen ein Dorn im Auge.

Das Bündnis „Decolonize Berlin“ fordert schon länger, dass der Name abgeschafft wird. Am 23. August feierte man bereits zum vierten Mal ein Umbenennungsfest. Der 23. August gilt als „Internationaler Tag zur Erinnerung an den Sklavenhandel und an seine Abschaffung“. Schwarze, afrikanische und solidarische Organisationen in Berlin und bundesweit finden den Straßennamen diskriminierend. Sie wollen, dass die Mohrenstraße „durch den Namen einer Persönlichkeit des afrikanischen Widerstands gegen Kolonialismus, Rassismus und Versklavung ersetzt wird“. Der schwarze deutsche Akademiker Anton Wilhelm Amo soll neuer Namensgeber werden, so der Wunsch.

Die Initiative „Pro Mohrenstraße“ sieht das jedoch anders. „Decolonize Berlin behauptet, dass die Straße ihren Namen nach Afrikanern erhielt, die von Brandenburgern beziehungsweise Preußen in Afrika versklavt und aus Großfriedrichsburg nach Berlin verschleppt wurden. Diese Behauptung ist nicht durch Tatsachen belegt“, heißt es in einer Mitteilung.

Historiker sind sich uneinig, woher genau der Name Mohrenstraße kommt und ob der Name jemals diskriminierend gemeint oder nach damaligem Sprachgebrauch wertfrei ausgewählt wurde. ph

Autor:

Philipp Hartmann aus Tempelhof

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.