Start für „The One“ : 231 neue Eigentumswohnungen

Der Wohnkomplex "The One" in einer Visualisierung.
  • Der Wohnkomplex "The One" in einer Visualisierung.
  • Foto: Buwog
  • hochgeladen von Karen Noetzel

Moabit: Ein weiteres Bauprojekt in der Europacity geht an den Start.

Das börsennotierte österreichische Wohnungsunternehmen „Buwog“ hat den Grundstein für zehn Wohnhäuser mit 231 Eigentumswohnungen, sieben Ladengeschäften und zwei Gastronomieflächen gelegt. Der Komplex firmiert unter dem Namen „The One“.

Senatsbaudirektorin und Staatssekretärin für Stadtentwicklung und Wohnen, Regula Lüscher, lobt die klare, moderne Architektur am künftigen Otto-Weidt-Platz in unmittelbarer Nähe zu Hauptbahnhof und Regierungsviertel. Der Entwurf stammt vom Berliner Büro Grüntuch-Ernst und vom Dresdener Architekturbüro Rohdecan. Beide Büros sind als Sieger aus einem Architekturwettbewerb hervorgegangen.

Klinkerelemente und markante Fenster werden das Erscheinungsbild des Neubaus bestimmen. Auf der Wasserseite ist die Fassade von dreieckigen, „plastisch gefalteten“ Loggien durchbrochen. Die Fertigstellung von „The One“ ist für 2019 geplant. Weitere Bauabschnitt sind inzwischen in die Vermarktung gegangen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen