Aus Alt mach Neu
Upcycling ist Thema des "Offenen Samstags" im Juni

Statt im Müll zu landen können Tetrapak-Verpackungen zu alltagstauglichen, bunten, wasserdichten Geldbörsen umgestaltet werden. Wie das geht, erfahren Besucher beim "Offenen Samstag" am 1. Juni in der Zeit von 14 bis 18 Uhr im Nachbarschaftshaus „Stadtschloss Moabit“ in der Rostocker Straße 32/32b.

Aus Alt mach Neu oder auch Upcycling ist diesmal das Thema der kostenlosen Veranstaltungsreihe des Vereins Ratschlag. Sie findet jeden ersten Sonnabend im Monat statt und will Nachbarn zusammenbringen.

Beim Umwandeln von Milch- und Saftpackungen zu Geldbeuteln ist aber noch lange nicht Schluss. Auch alte Suppentassen und Beutel erstrahlen nach dem Upcycling in neuem Glanz. Eine Spielzeugbauerin zeigt Interessierten jeden Alters ihr Handwerk.

In der Kurt-Tucholsky-Bibliothek wird „Hannes und die Müllmonster“ als Bilderbuchkino gelesen. Die Selbsthilfe-Fahrradwerkstatt „Fahrbar“ steht für Reparaturen unter Anleitung zur Verfügung. Mehr Informationen gibt es unter www.moabiter-ratschlag.de.

Beim "Offenen Samstag" im Juni wird gemeinsam gekocht und gegessen. Mit dabei sind Aktive der Foodsharing-Initiative. Sie informieren über die „Rettung“ von Lebensmitteln, die sonst weggeworfen würden. Bürger können sich als Nutzer registrieren; andere engagieren sich als freiwillige Lebensmittelretter (Foodsaver).

In Deutschland, Österreich und der Schweiz hat die Initiative inzwischen 300.000 Nutzer und mehr als 40.000 Foodsaver. In Berlin hat sie mit über 7000 Lebensmittelrettern ihre größte Anhängerschaft. 1500 Betriebe in der Hauptstadt kooperieren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen