Anzeige

Türkspor ohne Trainer

Moabit. Türkspor FK verlor in der Landesliga 0:2 (0:1) gegen den TSV Mariendorf 97. Torjäger Dort erzielte beide Treffer. Das erste Tor war ein Foulelfmeter. Nach Dorts zweitem Streich nahm Mariendorf einiges an Tempo raus. Die Gastgeber kamen dadurch etwas besser in die Partie, blieben aber ohne Treffer. Türkspors Trainer-Duo Serkan Erdem und Kemal Kaynar trat nach Abpfiff zurück. „Nach der fünften Niederlage in diesem Jahr war Schluss“, sagte Kaynar. „Wir hatten das Gefühl, nicht mehr an die Mannschaft heranzukommen.“ In der Hinrunde hatte bereits Erdal Celik als Trainer aufgehört.

Nun gibt es in der Landesliga eine zweiwöchige Pause. Die nächste Partie steht erst am 8. April an, Türkspor spielt um 12 Uhr beim Berliner SC II in der Hubertusallee.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt