Parken kostet künftig

Corona- Unternehmens-Ticker

Moabit. Moabit bekommt in den kommenden zwei Jahren, teilweise schon im laufenden Jahr, Parkzonen. Ziel der beschlossenen Parkraumbewirtschaftung ist es, unter anderem, Berufspendler aus dem Ortsteil zu verbannen und das ordnungswidrige Parken in zweiter Reihe zu unterbinden. Anwohner können beim Bürgeramt den üblichen Bewohnerparkausweis beantragen. Er kostet zurzeit 20,40 Euro im Jahr. Ortsansässiges Gewerbe zahlt für die Vignette pro Fahrzeug zwischen 90 Euro für ein Jahr und 160 Euro für drei Jahre. KEN

Autor:

Karen Noetzel aus Schöneberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen