Bürokratie schlägt Alltagspraxis
Woher kommen die neuen Straßenlaternen in Neu-Hohenschönhausen?

Die alten Laternen bleiben erhalten.
3Bilder
  • Die alten Laternen bleiben erhalten.
  • Foto: Luise Giggel
  • hochgeladen von Luise Giggel
Corona- Unternehmens-Ticker

Auf eine Leseranfrage zu ungünstig platzierten Straßenlaternen an der Zingster Straße hin hat die Berliner Woche bei der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz nachgefragt: Warum wurden in der Straße überhaupt neue Laternen installiert?

Nach Auskunft der Pressestelle liegt hier die Zuständigkeit für die öffentliche Beleuchtung im Land Berlin. Mehrere Anwohner haben sich über zu wenig Licht im Bereich der Zingster Straße beschwert. Die Senatsverwaltung habe das geprüft und festgestellt, dass „zusätzliche Lichtmaststandorte“ erforderlich seien. Außerdem machte der Leser auf die ungünstige Ausrichtung der Laternen aufmerksam: Sie seien so vor den vorhandenen Parklücken positioniert, dass Parkende den Kofferraum nicht mehr öffnen könnten.

Dazu erklärt die Senatsverwaltung, dass für die jeweilige Straßensituation ein Lichtraumprofil erstellt werde und dementsprechend die neuen Laternen aufgestellt werden. Nur so könne die „notwendige Lichtkegelgröße für die allgemeine Sicherheit des Straßenlandes“ eingehalten werden. Die vorhandenen Parkplatzmarkierungen waren in diesem Fall also unerheblich. Außerdem teilte die Senatsverwaltung mit, dass die insgesamt vier neuen Laternen mit etwa 10 000 Euro aus den laufenden Haushaltsmitteln finanziert worden seien.

Autor:

Luise Giggel aus Wedding

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen