800 neue Wohnungen: Baubeginn am Mariendorfer Weg / Kita geplant

So sollen die neuen Häuser aussehen.
2Bilder
  • So sollen die neuen Häuser aussehen.
  • Foto: Buwog Group
  • hochgeladen von Susanne Schilp

Die „Buwog Group“ baut am Mariendorfer Weg 41-48 rund 800 Wohnungen. Die ersten Menschen sollen Ende kommenden Jahres einziehen können.

„Neumarien“ nennt das Unternehmen das Quartier, das gegenüber der ehemaligen Frauenklinik entsteht. Es liegt in einer 56 000 Quadratmeter großen parkähnlichen Anlage, die einmal Teil des Emmaus-Friedhofes war. Einige Bereiche gelten als Gartendenkmal. „Deshalb bleiben die historische Wegeführung und Sichtachsen erhalten“, so Buwog-Sprecher Michael Dive.

Rund 440 der Wohnungen werden verkauft. Von den 360 Mietwohnungen sollen 200 preisgebunden sein. Außerdem in Planung sind eine Kita für 70 Kinder ab einem Jahr, Spiel- und Erholungsflächen. In Zusammenarbeit mit der „Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen“ wird schon bei der Auswahl der Baumaterialien auf Umweltverträglichkeit, eine gute Kohlendioxid-Bilanz und gute Bedingungen für Tiere, Pflanzen und das Mikroklima geachtet.

So sollen die neuen Häuser aussehen.
Am nördlichen Rand der großen Grünfläche starten die Bauarbeiten. Im Hintergrund das Tempelhofer Feld.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen