Übergriff auf Wahlwerber

Neukölln. Wegen des Übergriffs auf einen Wahlwerber am Sonnabend, 10. September, ermittelt der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes. Zeugen sagten aus, dass sechs Unbekannte gegen 12 Uhr an dem Wahlstand in der Uthmannstraße unvermittelt in das Gesicht des 48-Jährigen geschlagen hatten. Auch Pfefferspray hätten die Männer ihrem Opfer ins Gesicht gesprüht. Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. KT

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen