Alles für Neukölln-Fans: Mehr Angebote im Info Center

Neukölln. Touristeninformation und Fanshop in einem: Das ist NIC, das „Neuköllner Info Center“, im Rathaus an der Karl-Marx-Straße 83. Das Angebot hat sich nun erweitert.

„Wir sind die kleinste und coolste Touri-Info in Berlin und die einzige selbstständige“, sagt Tanja Dickert. Die Freiberuflerin betreibt seit zwei Jahren mit drei Mitarbeitern den Shop mit der gewölbten Glasmosaik-Decke im Erdgeschoss des Rathauses.

Hier gibt es alles für Neukölln-Fans: T-Shirts, Tassen, Buttons, Karten und Produkte, die im Bezirk hergestellt werden wie Bier, Marzipan oder Bonbons. Neu ist ein kleines Antiquariat mit Neukölln-Büchern für vier Euro das Stück – der derzeitige Topseller.

Fast noch wichtiger: Die NIC-Mitarbeiter sind Experten in Sachen Kultur. Hier laufen die Fäden zusammen. „Wir helfen jedem weiter, der eine passende Veranstaltung sucht oder Fragen zum Bezirk hat“, so Dickert. Natürlich gibt es auch Listen mit Hotels und Restaurants, Flyer von Einrichtungen, Programme, Stadtteilzeitungen.

Seit neuestem wird auch die „Berlin WelcomeCard“ verkauft. Die preisgünstigste Variante kostet 19,90 Euro. Damit können Touristen 48 Stunden lang alle Busse und Bahnen nutzen und bis zu 50 Prozent bei 200 Attraktionen wie Rundfahrten oder Fernsehturm-Besuchen sparen. Auch der Berliner Museumspass ist jetzt bei NIC zu haben.

„Viele verwechseln uns immer wieder mit dem Bürgeramt, doch mit Anträgen und diesen Dingen haben wir nicht zu tun“, betont Dickert. Schließlich sei sie nur Mieterin im Rathaus, auch wenn sie nur einen symbolischen Betrag zahlt. Die Betriebskosten hat sie allerdings voll zu tragen. Dafür reichen die Einnahmen; zum Leben bei Weitem nicht.

Deshalb wünscht sich Tanja Dickert mehr öffentliche Förderung, zum Beispiel über die „City Tax“, die Berliner Übernachtungssteuer. Andererseits liebt sie ihre Unabhängigkeit. Andere Touristeninformationen, die vom Bezirk oder von Vereinen finanziert werden, müssten sich auch vielen Regeln unterwerfen. „Bei uns geht es künstlerisch, kreativ und ein bisschen chaotisch zu. Das finden wir, aber auch unsere Kunden toll.“

Geöffnet ist das NIC montags bis donnerstags, 10–17 Uhr, freitags, 10–15 Uhr. Informationen unter  902 39 35 30 und info@neukoelln-info-center.de. sus

Autor:

Susanne Schilp aus Neukölln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse.

Peglow Schrott und Metall
Bares für Schrott und Metall

Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse, denn hier gibt es Bargeld bei der Abgabe von Kupfer, Messing, Edelstahl, Aluminium, Zink, Blei oder Eisen sowie für Kabel. Die Mindestmenge, die abgegeben werden muss, beträgt dabei drei Kilogramm. "Für größere Mengen wird Ihnen von uns ein Container zum Sammeln zur Verfügung gestellt. Je nach Schrottmenge handelt es sich um Absetzcontainer (Mulden) oder Abrollcontainer,...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 02.12.21
  • 109× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Team von Optik an der Zeile.

Optik an der Zeile
Besuchen Sie die 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021

Wir feiern unsere 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021 in den neuen Räumlichkeiten. Feiern Sie mit uns! Wir bieten Ihnen die gesamte Kollektion namhafter Designer. Baldessarini, Betty Barclay, Blackfin, Jaguar, Swarovski und Tom Tailor, alles nur bei uns! Eine riesige Auswahl und attraktive Angebote: Den gesamten Dezember bieten wir Ihnen einen Advents- und Weihnachtsrabatt von 15 %. Wer sich zur Messe entschließt eine neue Brille zu ordern, bekommt 20 % Nachlass auf die gesamte Brille....

  • Bezirk Pankow
  • 02.12.21
  • 94× gelesen
WirtschaftAnzeige
Stimmungsvoll und sicher: Der Spandauer Weihnachtsmarkt auf der Zitadelle hat bis 23. Dezember geöffnet.
10 Bilder

Lichterzauber Zitadelle
Spandauer Weihnachtsmarkt freut sich auf Besucher

Glück im Unglück: Nachdem aufgrund der Corona-Bestimmungen die Durchführung des traditionellen Spandauer Weihnachtsmarkts in der Spandauer Altstadt nicht möglich ist, fand sich eine wunderbare Alternative: Bis 23. Dezember 2021 dürfen Besucher auf der Zitadelle ein vorweihnachtliches Märchenland bestaunen. Romantisch in die schützenden Mauern der Festung eingebettet, verzaubert der Spandauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit stimmungsvollen Hütten, weihnachtlichem Naschwerk, traditionellem und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.11.21
  • 608× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen