Genuss für Gaumen und Ohren
eßkultur bietet Boxen für ein besonderes Dinner in den eigenen vier Wänden

Allein der Anblick einer festlichen Tafel macht Appetit.
3Bilder
  • Allein der Anblick einer festlichen Tafel macht Appetit.
  • Foto: Foto: Eßkultur
  • hochgeladen von Susanne Schilp

Ein festliches Essen inklusive Hörprogramm, das bietet die Firma eßkultur. Chefin Birgitt Claus hat Dinnerboxen entwickelt, die freitags nach Bestellung am Neuköllner Richardplatz 25 oder in der Dahlemer Takustraße 24 abgeholt werden können.

„Hörmahl“ hat sie das Ganze genannt. In der Box sind alle Zutaten für ein mehrgängiges Menü und Tischdekoration zu finden. Ein Podcast erzählt die Hintergründe zu den Gerichten.

So können die Kunden Anden-Gemüse und gebackene Banane genießen, während sie mit Alexander von Humboldt durch den Dschungel paddeln. Oder sie reisen mit Fürst Pückler in den Orient und laben sich dabei an Engelshaar und Ananasgrütze. Sie können auch an an einer Renaissancetafel Platz nehmen und probieren, was einst für Papst Pius V. zubereitet wurde. Dazu hören sie Geschichten aus jener Zeit, zum Beispiel Texte aus Boccaccios „Decamerone“.

Die Menüs gibt es in drei Ausführungen: vegetarisch, mit Fisch oder Fleisch. eßkultur steht seit vielen Jahren für die Verbindung von Kulinarik und Kultur. Dabei wollte Birgitt Claus, Jahrgang 1964, eigentlich Lehrerin werden. Das Thema ihrer Staatsexamenarbeit zeigte jedoch, wofür sie sich noch mehr interessiert: Es ging um „Japanische Esskultur am Beispiel der Sushi-Zubereitung“. Im Sommer 1998 machte sie aus ihrer Leidenschaft einen Beruf und gründete das Unternehmen eßkultur.

In Neukölln, Kreuzberg und Dahlem

Im selben Jahr gewann sie den Berliner Gründerinnenpreis, wenige Monate später den Neuköllner Gründerpreis. Seitdem ist eßkultur in Berlin präsent. Das Unternehmen betreibt das Zitronencafé im Körnerpark in Neukölln, die Gastronomie im Jüdischen Museum in Kreuzberg sowie in den Museen Dahlem. Außerdem stehen regelmäßige Italienreisen, Lesungen und Kochkurse auf dem Programm.

Bestellungen sind unter 68 08 93 44 und info@esskultur-berlin.de möglich. Informationen über Preise und die Speisen sind im Internet zu finden, unter www.esskultur-berlin.de.

Autor:

Susanne Schilp aus Neukölln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Frank Buder, Objektbetreuer bei Vonovia, heißt Djibril Zongo willkommen.
5 Bilder

Wunsch geht in Erfüllung
Eigenes Zuhause nach langer Suche gefunden – dank Vonovia

Djibril Zongo flüchtete aus Burkina-Faso nach Deutschland und suchte ein Jahr lang vergeblich nach einer Wohnung. Der 31-Jährige profitiert nun von einer Kooperation zwischen Vonovia und Deutscher Bahn. Für Djibril Zongo ist wenige Tage vor Heiligabend ein großer Wunsch in Erfüllung gegangen. An einem sonnigen Dezembertag erhielt er die Schlüssel zu seiner Wohnung des Wohnungsunternehmens Vonovia in Berlin-Kaulsdorf. Für ihn ist es nicht einfach nur eine neue Wohnung. Zongo bewarb sich ein Jahr...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 27.01.21
  • 213× gelesen
SozialesAnzeige

Online den richtigen Partner finden: Herzklopfen-berlin.de
Die Liebe hält keinen Winterschlaf – mit richtigem Dating den Traumpartner finden

Im Winter verlagert sich das Leben nach drinnen. Das gilt in diesem Jahr besonders. Wenn es draußen kalt und dunkel wird, freut man sich umso mehr auf ein warmes Zuhause. Mit einem Glas Wein oder einem heißen Kakao, einem guten Buch in der Hand oder einem schönen Film im Fernsehen – während vor den Fenstern die Lichter der Hauptstadt leuchten oder sogar ein paar Schneeflocken vorbeiwirbeln. Was es gäbe es da schöneres, als das Glück eines entspannten Winterabends auf dem Sofa oder im Bett mit...

  • Schöneberg
  • 21.12.20
  • 793× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen