Musik, Märchen, Kalligraphie

Neukölln. Ein Falafel-Workshop, Arabische Märchen, orientalische Musik und vieles mehr: „Neukölln arabisch“ heißt es bis Ende August im Interkulturellen Zentrum Genezareth auf dem Herrfurthplatz. Herzstück ist die Ausstellung mit interreligiösen arabischen Kalligraphien des pakistanischen Malers und Bildhauers Shahid Alam. Der Künstler versteht sich als Brückenbauer und zeigt eine Komposition von muslimischen, jüdischen und christlichen Texten. Geöffnet ist werktags von 12 bis 18 Uhr, sonnabends von 11 bis 18 Uhr und sonntags von 15 bis 18 Uhr. Infos gibt's unter https://bwurl.de/14bx. sus

Autor:

Susanne Schilp aus Neukölln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.