Neuköllner Produktionsteam ist nominiert für Grimmepreis

Neukölln. Mit dem Grimmepreis werden vorbildliche Fernsehsendungen ausgezeichnet. Unter den 76 Nominierten ist in diesem Jahr das Neuköllner Produktionsteam „weltrecorder“ mit seinem Arte/rbb-Format „Streetphilosophy“. In der Schwarz-Weiß-Serie streift der Wahl-Berliner Jonas durch die Stadt und trifft unterschiedliche Menschen – immer auf der Suche nach einem selbstbestimmten Leben. Die Grimme-Preisträger werden am 8. April bekannt gegeben. sus

Autor:

Susanne Schilp aus Neukölln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.