Nicht nur Männersache: Ausstellung über Frauen und die Reformation

Die evangelische Kirchengemeinde am Joachim-Gottschalk-Weg 14 lädt am Dienstag, 9. Januar, um 15 Uhr zur Vernissage ein. Der Titel der Ausstellung ist: „Frauen der Reformation in der Region“.

Sie waren Adelige, Bürgerfrauen, Äbtissinnen, ehemalige Nonnen, Frauen von Pfarrern und Fürsten. Sie lebten in unterschiedlichen Familienverhältnissen und die Lebensbedingungen unterschieden sich. Gemeinsam ist ihnen, dass sie eine bewegte Umbruchszeit miterlebten und gestalteten.

Anhand von beispielhaften Biographien aus der Region Mitteldeutschland zeigt die Ausstellung den Alltag und die Lebensbedingungen dieser Frauen im frühen 16. Jahrhundert. Bei der Eröffnung führt Elke Kirchner-Goetze, Studienleiterin für Frauenarbeit im Amt für kirchliche Dienste, in das Thema ein.

Geöffnet ist die Ausstellung bis zum 4. Februar, montags bis freitags von 9 bis 15 Uhr und im Anschluss an die Gottesdienste und Veranstaltungen. Gruppen können darüber hinaus Termine unter felmy@kirche-gropiusstadt.de vereinbaren.

Autor:

Susanne Schilp aus Neukölln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.