Kammermusikabend
VIER SONATEN. - im Kulturstall auf Schloss Britz

2Bilder

Erneut ist der aus Japan stammende und in Berlin lebende Pianist Go Uezono am Samstag, 9. März um 19.00 Uhr auf Schloss Britz zu Gast - diesmal mit  Kammermusikabend für Violine und Klavier. In vier Sonaten für Violine und Klavier von Mozart, Mendelssohn-Bartholdy, Schubert und Brahms begegnen sich mit Uezono und der insbesondere als Barockgeigerin bekannten Geigerin Ulla Bundies zwei musikalische Biografien ganz unterschiedlicher Prägung. Die beiden Musiker haben sich bei der Zusammenarbeit mit dem Telemann Institut Japan kennen und schätzen gelernt. Erstmals präsentieren sie sich nun als Duo Partner mit einem von Frische geprägten Kammermusikprogramm im Ambiente des modernen Kulturstalls von Schloss Britz.

Impressionen zu den vier Sonaten:

Wolfgang Amadeus Mozart – Sonate für Klavier und Violine C-Dur KV296

Mannheim, 11. März 1778, Mozart hat gerade wieder ein Stück fertig. Und das, obwohl er hier seit fünf Monaten und trotz vieler Bittgänge ohne Arbeit ausharrt. Einziger Lichtblick: Aloisia Weber. Sängerin, in die er sich verliebt. Was sich deutlich in der frischen amüsanten C-Dur Sonate widerspiegelt.

Felix Mendelssohn Bartholdy – Sonate für Violine und Klavier f-Moll Op.4

Hört man die Sonate für Violine und Klavier f-Moll von Felix Mendelssohn Bartholdy, würde man niemals vermuten, dass er dieses dramatische leidenschaftliche Werk mit nur 14 Jahren geschaffen hat. Im ach so geregelten Berliner Bankiershaushalt war die Musik ein wichtiges Ventil.

Franz Schubert – Sonate für Violine und Klavier a-Moll D 385

Franz Schubert komponierte die a-Moll Sonate mit 19 Jahren in einem Schaffensrausch zusammen mit zwei anderen Sonaten, dem Stabat Mata, einer Liedersammlung, und der 4. Sinfonie. In dieser Sonate fallen die extremen Brüche auf zwischen fast brutal anmutenden Forteschlägen und zarten lyrischen Passagen.

Johannes Brahms – Sonate für Klavier und Violine G-Dur Op.78 (1878/79)

Johannes Brahms verbrachte den Sommer 1878 am Wörthersee und schickte seine neue erste Violinsonate direkt an seine angebetete Clara Schumann. Diese war voller Begeisterung nicht zuletzt über die Zitate von ihrem gemeinsamen "Regenlied".

Das Konzert wird präsentiert Kulturstall auf dem Gutshof von Schloss Britz,
Alt-Britz 81 in 12359 Berlin. Karten können telefonisch reserviert  - (030) 609 79 23-0 - oder an der Abendkasse zum Preis vom 15 EUR (ermäßigt 10 EUR)  erworben werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen