Vortrag und Ausstellung über die Hampels

Neukölln. In der Stadtbibliothek in den Neukölln Arcarden, Karl-Marx-Straße 66, beschäftigt sich Hans-Rainer Sandvoß am Donnerstag, 8. September, um 16 Uhr mit dem Widerstand gegen das Naziregime in Neukölln. Im Mittelpunkt steht das Ehepaar Otto und Elise Hampel. Das Berliner Arbeiterehepaar hatte in den Jahren zwischen 1940 und 1942 mit Flugschriften und Postkarten zum Widerstand und zur Beendigung des Krieges aufgerufen. Sie wurden verraten und 1943 zum Tode verurteilt und in Berlin-Plötzensee hingerichtet. Der Historiker Hans-Rainer Sandvoß berichtet über Leben und Wirken von Otto und Elise Hampel. Im Anschluss bietet der Ausstellungsmacher Christian Winterstein einen Rundgang durch die Ausstellung „Otto und Elise Hampel – Karte bitte wandern lassen!“ an. KT

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen