Antragsstau im Jugendamt: Unterhaltsvorschussstelle geschlossen

Neukölln. Am 1. Juli hat sich das „Unterhaltsvorschussgesetz“ geändert. Die Folge: Im Bezirksamt müssen zurzeit sehr viele Anträge bearbeitet werden. Deshalb fallen die Sprechstunden vom 11. September bis zum 6. Oktober aus.

Der Vorschuss wird in aller Regel dann gewährt, wenn ein Elternteil keinen Unterhalt für sein Kind zahlt. Bisher waren diese Leistungen aber auf 72 Monate begrenzt. Das ist nun anders: Sind die Voraussetzungen erfüllt, können Kinder nun Geld von der öffentlichen Hand erhalten bis sie 18 Jahre alt sind.

Vom 11. September an können Mütter und Väter drei Wochen lang ihre Anträge oder Unterlagen nur per Post ans Jugendamt schicken oder im Hausbriefkasten des Rathauses, Karl-Marx-Straße 83, einwerfen. Erreichbar ist die Unterhaltsvorschussstelle unter

Unterhaltsvorschuss@bezirksamt-neukoelln.de oder  902 39 20 10. sus

Nähere Infos sind auf der Internetseite des Jugendamtes Neukölln unter der Rubrik “Finanzielle Leistungen” zu finden: https://goo.gl/U5SXTX.

Autor:

Susanne Schilp aus Neukölln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.