Hoffnung auf Olympia
Schwimmgemeinschaft Neukölln mit internationaler Medaille

Schafften es alle in die Finale: Ramon Klenz, Leonie Kullmann und Ole Braunschweig.
  • Schafften es alle in die Finale: Ramon Klenz, Leonie Kullmann und Ole Braunschweig.
  • Foto: SG Neukölln
  • hochgeladen von Susanne Schilp

Die Schwimmgemeinschaft Neukölln freut sich über einen frischgebackenen Vize-Europameister. Ramon Klenz gewann am 8. Dezember bei der Kurzbahn-Meisterschaft in Glasgow die Silbermedaille über 200 Meter Schmetterling.

Der 21-Jährige legte die Strecke 1:51,51 Minuten zurück und holte sich so seine erste internationale Medaille. Mit dieser Zeit fehlen ihm nur noch drei Zehntelsekunden zum deutschen Rekord. Einen siebten Platz erzielte er mit der 4-mal-50-Meter-Freistilstaffel.

Auch die beiden anderen Sportler, die für die SG Neukölln antraten, waren erfolgreich. Leonie Kullmann wurde Siebte über 400 Meter Freistil. Sie profitierte von einer Abmeldung, rutschte so als Neunte ins Finale und bestätigte in 4:05,14 Minuten ihre Zeit von den Deutschen Meisterschaften zwei Wochen zuvor. Für sie war es ihr erstes Einzelfinale auf diesem Niveau.

Für Ole Braunschweig bestritt in Glasgow seinen der ersten internationalen Wettkampf im Erwachsenenbereich überhaupt. Über 100 Meter Rücken reichte seine Zeit von 50,75 Sekunden zum 10. Platz, damit verfehlte er nur knapp das Finale. Dort stand er hingegen mit der gemischten 4-mal-50-Meter-Lagenstaffel, welche den achten Platz erreichte.

Das Ergebnis macht die drei Sportler für die Olympischen Spiele im nächsten Jahr zuversichtlich. Der Qualifikationszeitraum beginnt am 1. Januar und endet am 3. Mai, dem letzten Tag der Deutschen Meisterschaften.

Autor:

Susanne Schilp aus Neukölln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen