Neukölln - Verkehr

Beiträge zur Rubrik Verkehr

Verkehr

Prüfmobile vor Ort
ADAC kommt auf Obi-Parkplatz

Der Allgemeine Deutsche Automobil-Club (ADAC) kommt in diesen Tagen mit zwei Prüfmobilen nach Neukölln. Jeder kann dann sein Fahrzeug checken lassen. Am Donnerstag und Freitag, 14. und 15. März, sowie am Montag und Dienstag, 18. und 19. März, sind die Mitarbeiter des Clubs auf dem Obi-Parkplatz an der Naumburger Straße 33. Die Prüfzeiten sind von 10 bis 13 und von 14 bis 18 Uhr. Kostenlos für ADAC-Mitglieder ist das Standardprogramm: die Überprüfung der Beleuchtungsanlage, des Batterie- und...

  • Neukölln
  • 12.03.19
  • 48× gelesen
Verkehr

Der 171er soll öfter fahren

Neukölln. Die Bezirksverordneten möchten, dass der Bus 171 während des Schienenersatzverkehrs der U 7 häufiger zwischen Rudow und U- und S-Bahnhof Neukölln fährt. Derzeit ist die U-Bahn zwischen Grenzallee und Britz-Süd gesperrt, die Bauarbeiten sollen bis zum 4. März dauern. Auch künftig sei mit Ersatzverkehr auf der U 7 zu rechnen, deshalb solle sich das Bezirksamt auch für diese Fälle bei der BVG für eine höhere Taktung des Busses einsetzen, so der CDU-Verordnete Christopher Förster....

  • Neukölln
  • 07.03.19
  • 35× gelesen
Verkehr

Parken soll bald Geld kosten
Parkraumbewirtschaftung in Neukölln könnte 2020 beginnen – CDU bezweifelt Nutzen

Ein alltägliches Bild: Autofahrer kurven immer wieder ums Karree, um eine Lücke zu finden, andere bleiben einfach in zweiter Reihe stehen. Parkplätze sind Mangelware. Nun will Neukölln eine Bewirtschaftung einführen. Im Sommer haben die SPD- und Grünen-Politiker, die die Mehrheit in der Bezirksverordnetenversammlung stellen, für das Vorhaben votiert. Eine Machbarkeitsstudie wurde gerade ausgeschrieben. Läuft alles nach Plan, liegt das Gutachten in etwa einem halben Jahr vor. Dann will das...

  • Neukölln
  • 07.03.19
  • 139× gelesen
Verkehr
Der zugewucherte Streifen zwischen Uferweg und Straße wird in diesen Tagen gerodet.

"Ein ganz neuer Park am Wasser"
Bauarbeiten am Weigandufer gehen in die nächste Runde / Uferweg am Kanal wird umgestaltet

Die Arbeiten am Weigandufer gehen in die nächste Phase. Wenn im Herbst 2020 alles fertig ist, soll sich der Weg entlang des Neuköllner Schifffahrtskanals wesentlich attraktiver präsentieren – vor allem für Fußgänger. Eine Fahrradstraße ist das Weigandufer bereits, ausgenommen ist nur das letzte Stück ab Treptower Brücke. Das heißt, die Motorisierten haben sich den Radlern anzupassen, nicht umgekehrt. Weitere Neuerungen für Wagenlenker stehen im Frühjahr an: Der Abschnitt zwischen...

  • Neukölln
  • 23.02.19
  • 101× gelesen
Verkehr
Vor dem Zebrastreifen an der Ecke Reuter- und Weserstaße ist eine Tempo-Anzeige angebracht, aber sie fünktioniert nicht.

Reparatur unmöglich
Tempo-Anzeigen in Neukölln überwiegend defekt

Eigentlich sollten an der Thomasstraße eine Geschwindigkeitsanzeige installiert werden, geschehen ist das aber nicht. Warum das so ist, wollte kürzlich die Bezirksverordnete Samira Tanana (Grüne) wissen. Eine solche Anlage, die am Straßenrand steht, zeigt Autofahrern per Display ihr aktuelles Tempo an. Ziel ist es, sie auf eine mögliche Geschwindigkeitsüberschreitung aufmerksam zu machen – in der Hoffnung, dass sie auf die Bremse treten. Bürgermeister Martin Hikel (SPD) erklärt die...

  • Neukölln
  • 22.02.19
  • 76× gelesen
  •  1
Verkehr

Ersatzverkehr beendet
Die U7 fährt bald wieder durch  – in neuem Takt

Die gute Nachricht zuerst: Die U-Bahn-Linie 7 fährt ab Montag, 25. Februar, wieder zwischen Grenzallee und Britz-Süd – eine Woche früher als geplant. Die schlechte: Die Bauarbeiten am Bahnhof Zwickauer Damm werden sich verzögern. Seit Anfang des Jahres mussten die Neuköllner bei Wind und Wetter in Ersatzbusse umsteigen, die etliche Meter von den U-Bahnausgängen Grenzallee und Britz-Süd entfernt starteten. Für Menschen, die nicht gut zu Fuß sind, oder Eltern mit Kinderwagen eine große...

  • Neukölln
  • 21.02.19
  • 546× gelesen
Verkehr

Sicherheit an der Hänselstraße

Neukölln. Die Bezirksverordnete Doris Hammer (Linke) hatte im vergangenen Oktober den Antrag gestellt, die Hänselstraße zwischen Gretelstraße und Sonnenallee in eine verkehrsberuhigte Zone, also in eine Spielstraße, umzuwidmen. Das Ziel: Kinder der angrenzenden Schule und der beiden Kitas sollten die Straße sicherer überqueren können. Ihren Vorschlag lehnte die Mehrheit der Mitglieder im Ausschuss für Straßen, Grünflächen und Ordnung jedoch ab. Stattdessen wird das Bezirksamt nun andere...

  • Neukölln
  • 06.02.19
  • 12× gelesen
  •  1
Verkehr

Einfahrverbot in der Richardstraße kontrollieren

Neukölln. Auto- und Motorradfahrer, aus Richtung Süden kommend, dürfen die Richardstraße nur bis zur Ecke Herrnhuter Weg befahren – dort gilt es, nach links abzubiegen. Doch nicht alle akzeptieren die Einbahnstraßenregelung. Deshalb setzen sich die Bezirksverordneten dafür ein, hier stärker zu kontrollieren oder Hindernisse aufzubauen. sus

  • Neukölln
  • 06.02.19
  • 6× gelesen
Verkehr

Mehr Licht in der Dunkelheit

Neukölln. Das Bezirksamt wird sich beim Senat dafür einsetzen, dass drei Gehwege besser beleuchtet werden – an der Oderstraße zwischen Emser und Leinestraße, an der Nordseite der Saalestraße zwischen Zeitzer und Wipperstraße und am Mittelbuschweg zwischen Lahn- und Niemetzstraße. Am Mittelbuschweg gibt es gleich zwei Gründe, die für mehr Licht sprechen: Erstens sollen Menschen abgeschreckt werden, die hier immer wieder Müll abladen und zweitens hat sich die Zahl der Passanten stark erhöht,...

  • Neukölln
  • 03.02.19
  • 18× gelesen
  •  1
Verkehr
An der Schnittstelle von Maybachufer, Friedel- und Bürknerstaße ist viel los.
2 Bilder

Verkehrsuntersuchung für den Reuterkiez
Glatte Fahrbahn verleitet zum Gasgeben auf der Friedelstraße

Kaum ist das Kopfsteinpflaster durch Asphalt ersetzt, beschweren sich Anwohner der Friedelstraße über Autos, die zu schnell fahren. Bürgermeister Martin Hikel (SPD) kündigt derweil neue Umbauten am Maybachufer an. Hintergrund: Um die Friedelstraße fahrradfreundlicher zu machen, wurde die Fahrbahn in den vergangenen Monaten zwischen Weserstraße und Maybachufer mit einem glatten Belag überzogen; geparkt wird weiterhin auf Kopfsteinpflaster. Doch auf der Asphaltdecke kommen nicht nur Radler...

  • Neukölln
  • 02.02.19
  • 45× gelesen
Verkehr

Werbellinstraße sicher queren

Neukölln. Das Bezirksamt soll für eine fußgängerfreundliche Querung der Werbellinstraße sorgen – und zwar zwischen der Rollbergsiedlung und dem Rewe-Markt, der sich auf dem alten Kindl-Gelände befindet. So haben es die Bezirksverordneten nun beschlossen. sus

  • Neukölln
  • 28.01.19
  • 12× gelesen
Verkehr

Neues für Autofahrer und Busnutzer
A100- Baustelle: Grenzallee wieder offen

Die Baustelle für die Stadtautobahn wandert weiter. Deshalb ist seit dem 24. Januar die Grenzallee wieder durchgängig für den Verkehr freigegeben. Gleichzeitig wurde die Neuköllnische Allee im Bereich der späteren A-100-Trasse gesperrt. Die Grenzallee verläuft jetzt im Bereich Bergiusstraße über einem Autobahntunnel. Außerdem wurde die Grenzalleebrücke neu gebaut. Noch aber sind die Arbeiten an der Straße nicht völlig abgeschlossen. Momentan stehen eine Fahrspur pro Richtung und ein...

  • Neukölln
  • 24.01.19
  • 280× gelesen
Verkehr
Haben ihren Willen zur Kooperation per Unterschrift bekundet: Jochen Biedermann, Martin Hikel, Udo Haase und Olaf Damm (v.l.)

"Grenzen spielen keine Rolle"
Neukölln und Schönefeld wollen in Sachen Verkehr zusammenarbeiten

Neukölln und die Gemeinde Schönefeld wollen enger zusammenarbeiten: Deshalb haben die beiden Bürgermeister Mitte Januar ein „Memorandum of Understanding“ unterzeichnet. Schwerpunkt ist es, in Sachen Verkehrspolitik an einem Strang zu ziehen. Bürgermeister Martin Hikel (SPD) sagt: „Die gesamte Region wächst. Wir müssen dieses Wachstum gemeinsam gestalten. Die Menschen in Berlin und Brandenburg wollen eine funktionierende öffentliche Infrastruktur. Sie fragen nicht, wer für welches Teilstück...

  • Neukölln
  • 24.01.19
  • 72× gelesen
Verkehr

Gemeinsam mit dem Fahrrad

Neukölln. Auch im neuen Jahr organisiert das Netzwerk Fahrradfreundliches Neukölln gemeinsame Radtouren in der Gruppe durch den Bezirk. Die erste Tour startet am Sonntag, 20. Januar, um 14 Uhr am Herrfurthplatz. Unter dem Motto „Wir behindern nicht den Verkehr, wir sind der Verkehr“ geht es an jedem dritten Sonntag im Monat auf eine gemeinsame Rundfahrt. Weitere Infos auf https://fahrradfreundliches-neukoelln.de. KT

  • Neukölln
  • 15.01.19
  • 10× gelesen
Verkehr

Stufenlos zum Bahnsteig

Neukölln. Die Fahrgäste der U-Bahnlinie 7 können sich freuen. Der U-Bahnhof Karl-Marx-Straße ist seit Ende 2018 stufenlos erreichbar. Der neu gebaute Aufzug wurde in Betrieb genommen. Die Station war 1926 eröffnet worden. Wie die BVG mitteilt, sind damit insgesamt 125 Bahnhöfe barrierefrei zugänglich. Davon haben 117 Stationen einen Aufzug. Die Kosten für den neuen Aufzug belaufen sich auf rund 1,5 Millionen Euro. KT

  • Neukölln
  • 06.01.19
  • 11× gelesen
Verkehr
Die Straße 645 verbindet den Columbiadamm mit der Oderstraße. Abends ist es hier recht dunkel.

Hashtag: Mehr Licht
Grüne sammeln Vorschläge für bessere Beleuchtung

Viele Straßen und Wege sind schlecht beleuchtet. Das ist gerade in der Winterzeit ein Ärgernis. Die Neuköllner Grünen sammeln deshalb Vorschläge, wo Abhilfe gewünscht wird. Dunkle Ecken machen nicht nur vielen Menschen ein mulmiges Gefühl, sondern bergen auch Unfallgefahren. Unter #Mehr Licht können Neuköllner nun auf Twitter oder Facebook mitteilen, wo Helligkeit gebraucht wird. Einen Anfang haben die Grünen selbst gemacht. Sie stellten bei der jüngsten Bezirksverordnetenversammlung den...

  • Neukölln
  • 04.12.18
  • 43× gelesen
Verkehr

Sicherheit für Kinder in der Hänselstraße
Linke Verordnete setzt sich für Verkehrsberuhigung ein

Ein Teil der Hänselstraße soll verkehrsberuhigt werden – diesen Antrag hat die Bezirksverordnete Doris Hammer (Linke) gestellt. Demnächst wird der Ausschuss für Straßen, Grünflächen und Ordnung über die Angelegenheit beraten. Der Antrag bezieht sich auf den rund 250 Meter langen Abschnitt zwischen Gretelstraße und Sonnenallee. Hier gibt es zwei Kitas und eine Grundschule. Gegenüber liegt der Schulenburgpark. Kindergruppen müssen also über die Hänselstraße gehen, wenn sie in die Grünanlage...

  • Neukölln
  • 22.11.18
  • 8× gelesen
Verkehr
Bürgermeister Martin Hikel half dabei, den Jubiläums-Fahrradbügel zu installieren.

Bezirksamt nimmt Vorschläge für Standorte entgegen
Sichere Parkplätze für Zweiräder

Vor wenigen Tagen wurde der tausendste Fahrradbügel in diesem Jahr aufgestellt – von Bürgermeister Martin Hikel (SPD) persönlich. Weitere Wünsche von Neuköllnern werden bis Ende Januar entgegengenommen. Mit der Wasserwaage ging Hikel zu Werke, damit das umgekehrte Metall-U wirklich korrekt in der Erde versenkt werden konnte. Nun bietet es an der Jonasstraße 17, vor der Peter-Petersen-Schule, zwei sichere Parkplätze für Zweiräder. Ihren Siegeszug traten die Bügel übrigens in den...

  • Neukölln
  • 21.11.18
  • 44× gelesen
Verkehr
Zwei Polizisten und Bürgermeister Martin Hikel führten den kleinen Korso zur Eröffnung der Fahrradstraße an.
2 Bilder

Fahrradstraße eröffnet
Auf dem Weigandufer gelten neue Verkehrsregeln

Die Schilder sind aufgestellt, Piktogramme zeigen, wer künftig die Vorfahrt hat: Das Weigandufer ist jetzt eine offizielle Fahrradstraße. Am 16. November lud Bürgermeister Martin Hikel (SPD) zur Eröffnungsfahrt ein. Wie berichtet, gelten die neuen Regeln zwischen Pannierstraße und Treptower Brücke, neben dem Ufer ist also auch ein Teil der Pflügerstraße betroffen. Auf der insgesamt anderthalb Kilometer langen Strecke dürfen Radler künftig nebeneinander fahren. Motorisierter Anliegerverkehr...

  • Neukölln
  • 16.11.18
  • 90× gelesen
VerkehrAnzeige

Tipp
Parkverbot Berlin einrichten

Sie planen eine Umzug oder eine Baustelle vor Ihrem Haus? Dann sollte Sie auf jedenfalls rechtzeitig eine Halteverbotszone einrichten lassen. Andernfalls wird es teurer, denn die Baufirma oder der Umzugsdienst rechnet nach Stunden ab und je länger der Weg für die Mitarbeiter ist, desto kostspieliger wird es. Bei der stets schwierigen Parkplatzsituation in Berlin sollte man nichts dem Zufall überlassen, sondern ein Parkverbot Berlin beantragen. Damit Sie sich zusätzliche und umständliche...

  • Neukölln
  • 31.10.18
  • 18× gelesen
Verkehr
Blick von der Innstraße in Richtung Wildenbruchbrücke. Auf diesem Abschnitt sollen in etwa einem Jahr keine Autos mehr fahren dürfen.

Autofahrer müssen sich anpassen
Weigandufer wird Fahrradstraße

In diesen Tagen sollen die Arbeiten abgeschlossen sein: Am Weigandufer werden Schilder installiert und Markierungen aufgebracht, die es als Fahrradstraße ausweisen. Auch am Weichselplatz und dem angrenzenden Abschnitt der Pflügerstraße gilt dann: Fahrradfahrer first. Fast überall auf der rund anderthalb Kilometer langen Strecke zwischen Pannier- und Treptower Straße werden die Radler dann Vorfahrt haben und dürfen auch nebeneinander fahren. Autos müssen ihre Geschwindigkeit dementsprechend...

  • Neukölln
  • 27.10.18
  • 132× gelesen
Verkehr
Wird nicht nur von Fahrradfahrern genutzt: die kurze Verbindungs-straße von der Gielower Sraße aus gesehen.

Barriere für Motorräder und Autos gefordert
Radweg soll mit Pollern gesichert werden

Die CDU möchte, dass auf dem Radweg zwischen Gielower Straße und Grüner Weg Poller aufgestellt werden. So soll Autos und Motorrädern die Durchfahrt unmöglich gemacht werden. Der kurze Weg verbindet die Gielower Straße mit der Ecke Grüner Weg und Buschkrugallee – eine willkommene und bequeme Abkürzung für Radler. Doch immer wieder komme es vor, dass auch motorisierte Verkehrsteilnehmer die Trasse benutzen, so der Bezirksverordnete Christopher Förster. Deshalb hat er schon vor zwei Jahren den...

  • Neukölln
  • 20.10.18
  • 74× gelesen
Verkehr

BVG-Infos aus erster Hand
Letzte Aufzüge für U-Bahnhöfe kommen / Tram lässt noch auf sich warten

Kürzlich war Gerd Huwe, Bezirks- und Zielgruppenmanager der BVG, zu Gast beim Ausschuss für Straßen, Grünflächen und Ordnung. Er informierte die Bezirksverordneten über Vorhaben bei Bussen und Bahnen. Es begann mit einer guten Nachricht: 2020 werden alle Neuköllner U-Bahnhöfe einen Aufzug haben. An der Karl-Marx-Straße soll die Übergabe noch dieses Jahr stattfinden, am Zwickauer Damm 2019 und an der Grenzallee wahrscheinlich übernächstes Jahr. Ob der Bahnhof Grenzallee während der Bauphase...

  • Neukölln
  • 19.10.18
  • 297× gelesen
Verkehr
Kinder sollten möglichst früh ihren Schul- und Nachhauseweg ohne ihre Eltern bewältigen, am besten gemeinsam mit Altersgenossen.

Sicher zur Schule und zurück
Initiative sammelt Unterschriften für einen Einwohnerantrag

Kinder sollen sicher und selbstständig ihre Schule erreichen können, zu Fuß oder mit dem Rad. Das fordern Neuköllner Eltern und das „Netzwerk Fahrradfreundliches Neukölln“. Ende September haben sie auf dem Herrfurthplatz damit begonnen, Unterschriften für einen Einwohnerantrag zu sammeln. Ein solcher Antrag dient dazu, Empfehlungen an die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) zu richten. Damit er gültig ist, müssen mindestens 1000 Menschen unterzeichnen, die ihren Hauptwohnsitz in Neukölln...

  • Neukölln
  • 14.10.18
  • 77× gelesen

Beiträge zu Verkehr aus